leisten

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • leisten

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: leis | ten, Präteritum leis | te | te, Partizip II ge | leis | tet

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] sich selbst etwas Gutes tun, sich etwas gönnen
[2] etwas wagen, was möglicherweise gegen Regeln verstößt
[3] etwas zustande bringen, arbeiten
[4] die finanziellen Möglichkeiten haben
[5] über Dinge: eine spezifische Leistung zeigen

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"leisten" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"leisten" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "leisten" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "leisten" belegt Position 723 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich leiste
Präsens du leistest
Präsens er, sie, es leistet
Präteritum ich leistete
Partizip II geleistet
Konjunktiv II ich leistete
Imperativ Singular leiste
Imperativ Plural leistet
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Überstunden / Dienst / Zusatzdienste leisten
  • Ich leiste mir gerne feine Speisen.
  • Zur Belohnung haben die beiden sich ein Städtewochenende geleistet.
  • Er hat sich ein paar schäbige Bemerkungen geleistet.
  • Ich kann es mir nicht leisten, zu spät zu kommen.
  • Du leistest wirklich Schwerstarbeit.
  • Er hat mir Hilfe und Beistand geleistet.
  • Die neue Praktikantin leistet nichts.
  • In Hinblick auf Luxus sieht es traurig aus, er kann sich keine großen Sprünge leisten.
  • Können wir uns denn diesen Monat noch einen Restaurantbesuch leisten?
  • Was leistet der Computer?

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈlaɪ̯stn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "leisten"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "leisten" eher als positiv oder negativ wahr?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für leisten

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"leisten" am Anfang

"leisten" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • Abbitte leisten
  • seinen Beitrag leisten
  • zeige alle Redewendungen

Zitate

  • Dein Entschluß sei bestimmt und fest. Ist die Entscheidung einmal gefallen, dann schaue nicht mehr zurück. Setze deine ganze Liebe und Kraft an das erwählte Ziel. Zweifeln gib keinen Raum; laß dich nicht von Bedenken, Stimmungen, Launen wankend machen. Das ist die Art des Schwächlings. Dein Herz darf keine Schaukel sein, wenn du vorwärts kommen und Tüchtiges leisten willst.

    Hermann Fischer S.V.P. (1867 - 1945)

  • Es gibt zwei Zeiten im menschlichen Leben, in denen man nicht spekulieren sollte: Wenn man es sich nicht leisten kann, und wenn man es kann.

    Mark Twain (1835 - 1910)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "leisten" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "leisten" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet