walten

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • walten

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: wal | ten, Präteritum wal | te | te, Partizip II ge | wal | tet

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] intransitiv, auch mit Genitiv: eine bestimmende oder herrschende Funktion erfüllen
[2] gehoben: deutlich zum Ausdruck kommen

Wortherkunft

Das Verb geht in seinen Ursprüngen auf eine indogermanische/ indoeuropäische Wurzel *u̯al-dh- "stark sein" zurück.(1)
  1. Duden. Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/ Leipzig/ Wien/ Zürich 2001. ISBN 3-411-04073-4

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • bildungssprachlich
  • gehoben

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"walten" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"walten" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "walten" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "walten" belegt Position 12978 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich walte
Präsens du waltest
Präsens er, sie, es waltet
Präteritum ich waltete
Partizip II gewaltet
Konjunktiv II ich waltete
Imperativ Singular walte
Imperativ Plural waltet
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Walte deines Amtes!
  • Hier waltet der gute Geist der Chefin.
  • In diesem Haus walten Ruhe und Frieden.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈvaltn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "walten"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "walten" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für walten

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"walten" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"walten" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

Zitate

  • Es zeugt von außerordentlicher Seelenstärke, sich in Momenten leidenschaftlicher Begegnisse, erschütternder Zufälle losreißen zu können, und den Gedanken ruhig in einem fremden, edlen Gegenstande walten zu lassen.

    Joseph Stanislaus Zauper (1784 - 1850)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "walten" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "walten" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet