fehlen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • fehlen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: feh | len, Präteritum fehl | te, Partizip II ge | fehlt

Häufige Rechtschreibfehler

  • felen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] nicht vorhanden sein
[2] falsch handeln, sich irren

Wortherkunft

von lateinisch falsus  "falsch" über altfranzösisch falir, failir "verfehlen, im Stich lassen" (später auch mangeln, nötig sein, unpersönlich: il faut "es ist nötig") ins Deutsche.
Grimm halten eine Ableitung aus dem Latein für unplausibel und plädieren für eine Herleitung aus gotisch dvals "thöricht", dvala "der Narr, der Thor" (interpretiert als "derenige, der irrt")

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"fehlen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"fehlen" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "fehlen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "fehlen" belegt Position 469 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich fehle
Präsens du fehlst
Präsens er, sie, es fehlt
Präteritum ich fehlte
Partizip II gefehlt
Konjunktiv II ich fehlte
Imperativ Singular fehle
Imperativ Plural fehlt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Teller haben wir genug, aber Besteck fehlt.
  • Du fehlst mir.
  • Doch an Blumen fehlt's im Revier. (Goethe, Faust I)
  • Sie fehlten in ihrer Annahme, es könne sich um einen Gewinn handeln.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈfeːlən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "fehlen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "fehlen" eher als positiv oder negativ wahr?

Negative Assoziation

Der Begriff "fehlen" wird überwiegend negativ bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für fehlen

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"fehlen" am Anfang

"fehlen" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Eins, zwei, drei,
    suchen wir nach dem schönsten Osterei.
    Vier, fünf, sechs und sieben,
    ein achtes liegt im Grase drüben.
    Nun fehlen nur noch neun und zehn,
    der Osterhase bleibt ungesehen.
  • zeige alle Grüße

Redewendungen

Wünsche

  • Meine große Schwester hat heute eine Kerze mehr auf der Torte,
    um dir zu sagen, wie sehr ich dich liebe, fehlen mir die Worte.
    Ich hab dich lieb,
    bin so froh, dass es dich gibt.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Die einzig wahre Traurigkeit ist das Fehlen der Sehnsucht.

    Charles-Ferdinand Ramuz (1878 - 1947)

  • Das Weib ist Weib durch das Fehlen gewisser Eigenschaften. Wir müssen das Wesen der Frau als etwas betrachten, was an einer natürlichen Unvollkommenheit leidet.

    Aristoteles (384 - 322 v. Chr.)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "fehlen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "fehlen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet