haben

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • haben

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: ha | ben, Präteritum hat | te, Partizip II ge | habt

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "haben"?

[1] Hilfsverb zur Bildung zusammengesetzter Tempora
[2] transitiv: eine Sache besitzen
[3] transitiv: (eine Sache kann) etwas enthalten
[4] mit zu + Infinitiv: etwas tun müssen, zur Erfüllung einer Aufgabe / zum Vollzug einer Tätigkeit gezwungen oder verpflichtet sein
[5] Gefühl, sinnliche Empfindung: etwas empfinden; auch gegenüber einer Person oder Sache und sich entsprechend aufführen
[6] reflexiv, in der verneinten Wendung: sich nicht so haben: Umstände, Aufhebens machen
[7] an etwas teilnehmen
[8] in der Redewendung „zu haben sein“: erhältlich sein, bei Personen: ohne Partnerbeziehung sein; bereit sein, eine Partnerbeziehung einzugehen

Wortherkunft & Verweise

Von Germanisch *haban, von Indo-Germanisch *kap-. Verwandt mit Altfriesisch hebba, Altsächsisch hebbian (Niederländisch hebben), Althochdeutsch habēn (Nhd. haben), Altnordisch hafa (Schwedisch ha, hava).

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"haben" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"haben" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"haben"

enthält 2 Vokale und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "haben" wird ständig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "haben" belegt Position 7 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich habe
Präsens du hast
Präsens er, sie, es hat
Präteritum ich hatte
Partizip II gehabt
Konjunktiv II ich hätte
Imperativ Singular habe
Imperativ Singular hab
Imperativ Plural habt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Was hat sie nur? Seit drei Tagen ist sie wie ausgewechselt und will auf keinen Fall in die Schule.
  • Wenn du was hast, dann spuck's aus!
  • Jetzt hab dich nicht so, du kannst doch mal eine Ausnahme machen!
  • In Nordkorea hat nur eine kleine Elite Internet.
  • Er hat es in der Schule gelernt.
  • "Ich hab’ mein Herz in Heidelberg verloren" (ein Volkslied)
  • Ich habe ein Haus.
  • Ich habe ein Auto, eine Frau und zwei Kinder.
  • Die Creme hat sehr viele gute Inhaltsstoffe.
  • Er hat sich zu benehmen.
  • Das Kind hat großen Hunger.
  • Sie hat eine große Wut in sich.
  • Hab dich nicht so!
  • Ich kann leider nicht: Wir haben heute Schule.
  • Ich habe in der ersten Stunde Deutsch.
  • Ist das Buch noch zu haben?
  • Sie ist wieder zu haben.
  • Sie ist nicht leicht zu haben.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈhaːbn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "haben"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "haben" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • have

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für haben

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"haben" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"haben" am Anfang

"haben" mittig

"haben" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • Oberwasser haben
  • Dreck am Stecken haben
  • Flausen im Kopf haben
  • den Finger am Puls der Zeit haben
  • die Führung auf dem Fuß haben
  • ein Gedächtnis wie ein Sieb haben
  • einen Bart haben
  • einen Sprung in der Schüssel haben
  • einen am Rad haben
  • es faustdick hinter den Ohren haben
  • etwas auf dem Kasten haben
  • jemanden am Schlafittchen haben
  • mehr Schulden als Haare auf dem Kopf haben
  • zeige alle Redewendungen

Wünsche

  • Vor ein paar Jahren haben wir selbst ein Kind empfangen,
    so viel kostbare Zeit ist schon vergangen.
    Doch heute erblüht ein neues Leben,
    voller Stolz wollen wir unserem Enkel viel Liebe geben.
  • Haben sich gefunden zwei unzertrennliche Gefährten,
    die sich nacheinander sehr verzehrten.
    Kriegt euch manchmal auch in die Wolle,
    aber das ist nicht schlimm, denn in eurer Liebesgeschichte spielt ihr die Hauptrolle!
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Dur ist das handelnde männliche Prinzip, Moll das leidende weibliche. Einfachere Empfindungen haben einfachere Tonarten; zusammengesetzte bewegen sich lieber in fremden, welche das Ohr seltener hört.

    Robert Schumann (1810 - 1856)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Haben wir noch Hämmer? Ja, Hämmer haben wir noch.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "haben" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "haben" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet