Musik

• Kategorie: Latinismen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Musik

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Mu | sik, Plural: Mu | si | ken

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Musik"?

[1] eine Kunstgattung
[2] tonkünstlerisch komponiertes oder improvisiertes Werk
[3] aufgeführtes, hörbar gemachtes Musikstück
[4] die Aufführenden von Musik, Musikkapelle, Tanzkapelle
[5] ein Unterrichtsfach, Schulfach

Wortherkunft & Verweise

seit dem 9. Jahrhundert ins Althochdeutsche entlehnt über lateinisch (ars) musica  aus altgriechisch μουσική (τέχνη) – mousikḗ (téchnē) – "Kunst der Musen"(1)
  1. nach: Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort "Musik"

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Musik" ist ein Latinismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Musik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Musik" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Musik" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Musik"

enthält 2 Vokale und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Musik" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Musik" belegt Position 410 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Musik
Nominativ Plural die Musiken
Genitiv Singular der Musik
Genitiv Plural der Musiken
Dativ Singular der Musik
Dativ Plural den Musiken
Akkusativ Singular die Musik
Akkusativ Plural die Musiken

Beispiele

Beispielsätze

  • "Die Würde der Kunst ist bei bei der Musik vielleicht am eminentesten, weil sie keinen Stoff hat, der abgerechnet werden müßte. Sie ist ganz Form und Gehalt …" (Goethe, nach Hans Renner: "Grundlagen der Musik, Musiklehre", Stuttgart 1953, Seite 5)
  • Die Musik erklingt.
  • "Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden." (Wilhelm Busch)
  • In Musik hat er eine Eins.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): muˈziːk muˈsɪk ˈmʊzɪk

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Musik"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Musik" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • music

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Musik

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Musik" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Musik" am Anfang

"Musik" mittig

"Musik" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Wünsche

  • Ein "guter Rutsch" ins Neue Jahr
    kann ziemlich schmerzhaft sein.
    Feiert doch lieber feucht-fröhlich
    und mit Musik ins Neue Jahr hinein!
    Das Auto lasst Ihr dann schön steh'n,
    Ihr könnt zu Fuß nach Hause geh'n.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Musik im besten Sinne bedarf weniger der Neuheit, ja vielmehr je älter sie ist, je gewohnter man sie ist, desto mehr wirkt sie.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Musik ist die einzige Sprache, in der man nichts Gemeines oder Höhnisches sagen kann.

    John Erskine (1879 - 1951)

  • Unser Gefühl selbst ist nichts anderes als eine innere Musik immer währender Schwingung der Lebensnerven.

    Wilhelm Heinse (1746 - 1803)

  • Musik drückt aus, worüber besser geschwiegen worden wäre.

    Clara Schumann (1819 - 1896)

  • Wer die Musik liebt, kann nie ganz unglücklich werden.

    Franz Schubert (1797 - 1828)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Musik" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Musik" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet