abbringen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • abbringen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: ab | brin | gen, Präteritum brach | te ab, Partizip II ab | ge | bracht

Etymologie

Bedeutung (Definition)

  • transitiv:
[1] umgangssprachlich: etwas entfernen, lösen
[2] jemanden/etwas von etwas abbringen: jemanden/etwas dazu bringen, einen bereits eingeschlagenen Kurs, Weg zu verlassen
[3] jemanden von etwas abbringen: jemanden dazu bringen, einer Absicht, einem Vorhaben nicht nachzugehen beziehungsweise einen Standpunkt, eine Meinung aufzugeben

Wortherkunft

Ableitung zu bringen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ab-

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"abbringen" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"abbringen" umfasst 9 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "abbringen" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "abbringen" belegt Position 15224 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich bringe ab
Präsens du bringst ab
Präsens er, sie, es bringt ab
Präteritum ich brachte ab
Partizip II abgebracht
Konjunktiv II ich brächte ab
Imperativ Singular bring ab
Imperativ Singular bringe ab
Imperativ Plural bringt ab
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Bringst du den Fleck hier ab?
  • Einige Mathematiker wollten nach ihrer Berechnung die Raumfähre mit einem Schubimpuls von ihrem Kurs abbringen.
  • Vielleicht wurde der Wagen ja gewollt von der Straße abgebracht.
  • Jetzt hast du mich ganz vom Thema abgebracht, wo war ich?
  • Davon bringe ich dich ab, heute Abend wieder so lange in der Stadt umherzuziehen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈapˌbʁɪŋən

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "abbringen" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für abbringen

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • jemanden vom rechten Weg abbringen
  • zeige alle Redewendungen

Zitate

  • Viele von uns sind in ihrer Kindheit und Jugend ihrer Seele sehr viel näher als in späteren Jahren, und wir haben zu dieser Zeit eine klare Vorstellung von unserer Lebensaufgabe, von dem, was uns erwartet, und dem Charakter, den wir entwickeln sollen. Der Grund dafür besteht darin, daß der Materialismus, die Lebensumstände mit dem Älterwerden und die Menschen, mit denen wir Beziehungen eingehen, uns von der Bestimmung unseres höheren Selbst abbringen und uns fest an das Alltägliche mit seinen mangelnden Idealen binden, was in dieser Zivilisation nur allzu offensichtlich ist.

    Edward Bach (1886 - 1936)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "abbringen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "abbringen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet