siebzig

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • siebzig

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: sieb | zig

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] sieben mal zehn, die Kardinalzahl zwischen 69 und 71

Wortherkunft

Es handelt sich um ein Erbwort, das über die mittelhochdeutschen Formen sibenzec → gmh und sibenzic → gmh auf das seit dem 9. Jahrhundert bezeugte althochdeutsche sibunzug → goh zurück.(1)
  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort "siebzig"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Mathematik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"siebzig" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"siebzig" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "siebzig" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "siebzig" belegt Position 17433 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Beispiele

Beispielsätze

  • Das sind siebzig Stück.
  • Es waren aber ihrer siebzig.
  • Mit siebzig ist man definitiv alt.
  • Er schlich mit siebzig über die Autobahn.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈziːpt͡sɪç ˈzɪpt͡sɪç

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "siebzig" eher als positiv oder negativ wahr?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"siebzig" am Anfang

"siebzig" mittig

"siebzig" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "siebzig" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "siebzig" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet