sicher

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • sicher

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: si | cher, Komparativ si | che | rer, sich | rer, Superlativ am si | chers | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] vor Gefahren geschützt
[2] mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eintreffend
[3] selbstbewusst
[4] bestimmt, gewiss, unzweifelhaft

Wortherkunft

mittelhochdeutsch sicher → gmh, althochdeutsch sichur → goh oder sihhur → goh, im 9. Jahrhundert von lateinisch securus  aus der römischen in die deutsche Rechtssprache entlehnt, zuerst "frei von Schuld" oder "nicht haftpflichtig" bedeutend(1)(2)(3)
  1. Duden online "sicher (Adjektiv)"
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "sicher"
  3. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 "sicher"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"sicher" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"sicher" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "sicher" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "sicher" belegt Position 257 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv sicher
Komparativ sicherer
Komparativ sichrer
Superlativ am sichersten

Beispiele

Beispielsätze

  • Oh, die alte Kratzbürste kommt auch? Na, das wird ja dann sicher nicht langweilig heute Abend.
  • Sie verstauten das Geld an einem sicheren Ort.
  • "Fliegen war noch niemals so sicher, wie heute", behaupten die Luftverkehrsunternehmen.
  • Das ist ein sicherer Gewinn.
  • Der Redner hatte ein sehr sicheres Auftreten.
  • Sicher, das können wir so machen. Dann treffen wir uns in einer halben Stunde.
  • Ich bin mir sicher, dass Frau Gärtner noch anruft.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈzɪçɐ

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "sicher"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "sicher" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "sicher" wird einigermaßen positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Paronyme

Was ist ein Paronym?
    sicherlich

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für sicher

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"sicher" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"sicher" am Anfang

"sicher" mittig

"sicher" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • auf Nummer sicher gehen
  • sicher wie in Abrahams Schoß
  • so sicher wie das Amen in der Kirche
  • zeige alle Redewendungen

Wünsche

  • Tausend liebe Wünsche zum Nachwuchs, den wir hoffentlich bald persönlich kennenlernen,
    möge er stets wohl behütet sein unter den Sternen.
    Euer kleiner Sohn verzaubert alle sehr,
    wird sicher mal ein stolzer Herr!
  • Herzlichen Glückwunsch zu eurem Sohnemann,
    der sicher bald schon die ersten Schritte gehen kann!
    Eine glückliche und gesunde Kindheit möge er erleben
    und nach einem zufriedenen und schönen Leben streben.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Was ist so köstlich, wie wenn zwei Menschen sich so aufrecht, so sicher in einem Gedanken, in einem Gefühl begegnen?

    Ralph Waldo Emerson (1803 - 1882)

  • Wer mit seiner Würde von oben her den Menschen naht, der wird niemals die Menschen für sich gewinnen; wer sich aber mit seiner Würde unter die Menschen hinuntergibt, der wird sicher die Menschen gewinnen.

    Liezi (Liä Dsi) (440 - 370 v. Chr.)

  • Lasset euch lehren: wer sein Haus nicht in der Ordnung führt: wer mehr braucht und mehr haben will, als ihm sicher und leicht eingeht, wer in den Tag hineinlebt und auf Zufälle wartet; kurz, wer von mehr Geld abhängt als er hat und natürlich zubringen kann – der kann nicht anders, als er muß ein Schelm werden und ein Schelm bleiben und ein höchst unglücklicher Mann bis ans Grab.

    Johann Heinrich Pestalozzi (1746 - 1827)

  • Sicher trägt wenig so zur Bildung unseres Herzens bei, als die Bravheit eines Vaters, die Liebe einer Mutter. Eine freudlose Jugend ist nur zu oft das traurige Vorspiel zu einem freudlosen, vergrämten, menschenscheuen, ja menschenfeindlichen Alter.

    Friedrich Spielhagen (1829 - 1911)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "sicher" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "sicher" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet