schließen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • schließen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: schlie | ßen, Präteritum schloss, Partizip II ge | schlos | sen

Orthographische Varianten

  • Alternative Schreibweise: schliessen

Häufige Rechtschreibfehler

  • schliessen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] eine Öffnung oder den Verschluss einer solchen zumachen
[2] sich schließen: zugehen, zumachbar sein, geschlossen werden
[3] eine Schlussfolgerung machen
[4] einen Vorgang beenden
[5] den Verkauf in einem Geschäft temporär einstellen (indem man das Geschäft zumacht)
[6] ein Geschäft aufgeben; für immer zumachen
[7] Physik: einen Stromkreis komplettieren

Wortherkunft

Aus mittelhochdeutsch slieʒen, das wiederum aus dem althochdeutsch Wort slioʒan stammt. Im 16. Jahrhundert stand das Wort für »logisch folgern«, das man mit den Verben beschließen und entschließen deutlich machen kann. Vergleichbar mit dem niederländisch sluiten.(1)
  1. Duden-Suche

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Physik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"schließen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"schließen" umfasst 9 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "schließen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "schließen" belegt Position 450 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich schließe
Präsens du schließt
Präsens er, sie, es schließt
Präteritum ich schloss
Partizip II geschlossen
Konjunktiv II ich schlösse
Imperativ Singular schließe
Imperativ Singular schließ
Imperativ Plural schließt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Tür bitte schließen!
  • Hinter ihm schloss sich der Vorhang.
  • Der Reißverschluss schließt nicht mehr.
  • Und hier schließt sich der Kreis.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈʃliːsn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "schließen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "schließen" eher als positiv oder negativ wahr?

Negative Assoziation

Der Begriff "schließen" wird einigermaßen negativ bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für schließen

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • den Bund fürs Leben schließen
  • die Augen für immer schließen
  • jemanden ins Herz schließen
  • zeige alle Redewendungen

Sprichwörter

  • Arbeit, Mäßigkeit und Ruh, schließen dem Arzt die Türe zu.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Nichts ist mehr der Vernunft gemäß als die Verleugnung der Vernunft in Glaubenssachen und nichts so der Vernunft zuwider als die Verleugnung in Sachen, die nicht Glaubenssachen sind. Das sind zwei gleich gefährliche Uebertreibungen, die Vernunft aus zu schließen und nichts zu zu lassen als die Vernunft.

    Blaise Pascal (1623 - 1662)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "schließen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "schließen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet