Ausgang

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Ausgang

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Aus | gang, Plural: Aus | gän | ge

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Ausgang"?

[1] eine aus einem abgeschlossenen Raum oder Gebäude hinausführende Gebäudeöffnung, Tür (oder dgl.), durch die dieser Raum oder das Gebäude, von innen betrachtet, verlassen werden kann. Meist ist der Ausgang die gleiche Gebäudeöffnung wie der Eingang, der Ort, der die Möglichkeit, einen relativ und in sich abgeschlossenen Raum zu verlassen, bietet
[2] das Herausgehen oder Hinausgehen
[3] die Zeit zum Ausgehen von Strafgefangenen, Soldaten, Bediensteten, Internatsbewohnern usw.
[4] das Ende, das Ergebnis, die Lösung eines Prozesses, einer Handlung, Verhandlung, eines Konfliktes, eines Verfahrens, eines Spiels, eines Zeitraumes usw.

Wortherkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch ūʒganc, belegt seit der Zeit um 800(1)
  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "gehen".

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Luftfahrt

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Ausgang" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Ausgang" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Ausgang" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Ausgang" belegt Position 4200 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Ausgang
Nominativ Plural die Ausgänge
Genitiv Singular des Ausgangs
Genitiv Singular des Ausganges
Genitiv Plural der Ausgänge
Dativ Singular dem Ausgang
Dativ Singular dem Ausgange
Dativ Plural den Ausgängen
Akkusativ Singular den Ausgang
Akkusativ Plural die Ausgänge

Beispiele

Beispielsätze

  • Der Ausgang ist als solcher gekennzeichnet.
  • Der Ausgang führt auf den Hof.
  • Wir befinden uns wieder am Ausgang des Tales.
  • Da der Ausgang der Höhle verschüttet war, dachten wir, dass wir das Tageslicht nicht so bald wieder sehen werden.
  • Empfohlen wird der Ausgang über die Bahnhofstraße.
  • Sie haben bis 24 Uhr Ausgang.
  • Der Ausgang der Koalitionsverhandlungen ist offen.
  • Der Ausgang des Spieles ist aus unserer Sicht gut.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaʊ̯sˌɡaŋ

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Ausgang"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Ausgang" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Ausgang" am Anfang

"Ausgang" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Damit wir uns in der Gelassenheit üben, schenkt Gott uns oft großartige Pläne, deren Verwirklichung er jedoch nicht will. Da müssen wir kühn, mutig und beharrlich das Werk anfangen und weiterführen, solange es möglich ist; dann aber ebenso gelassen und ruhig in den Ausgang des Unternehmens einwilligen, so wie es Gott gefällt, ihn uns zu geben.

    Franz von Sales (1567 - 1622)

  • [Das Volk] will seine praktischen Interessen wahrgenommen sehen, die Streitigkeiten der Fraktionen halten es davon ab und sind ihm langweilig und das werden sie finden bei dem Ausgang der Wahlen, und wenn nicht bei diesen, dann bei den folgenden.

    Otto von Bismarck (1815 - 1898)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Ausgang" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Ausgang" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet