bekannt

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • bekannt

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: be | kannt, Komparativ be | kann | ter, Superlativ am be | kann | tes | ten

Häufige Rechtschreibfehler

  • bekant

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] von vielen gekannt, im Allgemeinwissen vorhanden
[a] von vielen gekannt und angesehen, beliebt
[b] etwas wird bekannt: viele hören davon; es wird für die Öffentlichkeit sichtbar
[2] im Gedächtnis vorhanden
[2a] mit jemandem bekannt sein (von Personen): man hat sich kennengelernt

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"bekannt" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"bekannt" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "bekannt" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "bekannt" belegt Position 292 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv bekannt
Komparativ bekannter
Superlativ am bekanntesten

Beispiele

Beispielsätze

  • Er kam wieder mit den bekannten Ausflüchten.
  • Der Klimawandel ist mittlerweile eine bekannte Tatsache geworden.
  • [1a] Ihre Lieder sind weltweit bekannt.
  • [1b] Der Tod Michael Jacksons ist über das Internet schnell bekannt geworden.
  • Diese Tatsache ist mir bekannt.
  • [2a] Ich bin mit ihm seit der Schulzeit bekannt.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): bəˈkant

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "bekannt"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "bekannt" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "bekannt" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für bekannt

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"bekannt" am Anfang

"bekannt" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • bekannt sein wie ein bunter Hund
  • bekannt sein wie ein scheckiger Hund
  • zeige alle Redewendungen

Zitate

  • So bekannt es ist, daß die Erinnerung unsere vergangenen Eindrücke in unzähligen Fällen bis zur Unkenntlichkeit zu fälschen pflegt; man beachtet sehr wenig, daß ihr auch die Gabe innewohnt, Eindrücke richtigzustellen. So kommt es zuweilen vor, daß wir im Geist ein Wesen vor uns sehen mit einer Haltung, einer Gebärde, einem Blick, wie wir ihn tatsächlich bei diesem Wesen niemals wahrgenommen haben. Und doch leuchtet es uns, geradeso wie es nun vor uns in der Erinnerung steht, als durchaus wirklich ein. Ein solches Erinnerungsbild stellt nämlich gewissermaßen das arithmetische Mittel vor aus hunderten Bildern jenes Wesens, die wir zum Teil tatsächlich im Laufe der Zeit gesehen haben, oder die wir für möglich hielten. Und so gibt uns die Erinnerung, gerade die Erinnerung eine höhere Wahrheit, wie sie uns in den wirklich erlebten Augenblicken nicht gegönnt sein konnte.

    Arthur Schnitzler (1862 - 1931)

  • Daß etwas so Augenfälliges wie die Eitelkeit der Welt so wenig bekannt ist, daß es seltsam und überraschend ist, wenn man sagt, es sei dumm, nach Größe zu streben. Das ist erstaunlich.

    Blaise Pascal (1623 - 1662)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "bekannt" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "bekannt" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet