Heinrich

• Kategorie: Vorname

• Weitere Lemmata: 1. Heinrich

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Heinrich

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Hein | rich

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Heinrich"?

[1] männlicher Vorname

Wortherkunft

Nachfolgeform von Heimerich und Heimrich. Der Name setzt sich aus heim für "Heim, Haus" beziehungsweise hagan für "Hof" (davon Hag: "umfriedigter Ort") und rîhhi für "mächtig, Fürst" zusammen. Damit bedeutet Heinrich so viel wie "Hausherr, der Herr im Haus".

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Heinrich" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Heinrich" umfasst 8 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Heinrich" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Heinrich" belegt Position 2188 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Beispiele

Beispielsätze

  • Komm jetzt mit, Heinrich!

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈhaɪ̯nʁɪç

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Heinrich" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Heinrich" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Heinrich Zille, nach dem Unterschied zwischen Genie und Talent befragt: "Talent kriegt Jehalt."

    Heinrich Zille (1858 - 1929)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Heinrich" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Heinrich" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet