Kompetenz

• Kategorie: Positive Wörter, Latinismen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Kompetenz

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Kom | pe | tenz, Plural: Kom | pe | ten | zen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Kompetenz"?

[1] persönliches Vermögen, Fähigkeit
[2] auferlegte Zuständigkeit, Befugnis
[3] Linguistik: kein Plural: Fähigkeit des Sprechers einer Sprache, mit einer begrenzten Anzahl von Elementen und Regeln eine unbegrenzte Zahl von Äußerungen zu bilden und zu verstehen sowie über die sprachliche Richtigkeit von Äußerungen zu entscheiden
[4] Biologie: zeitlich begrenzte Reaktionsbereitschaft von Zellen gegenüber einem bestimmten Entwicklungsreiz
[5] veraltet: die nichtpfändbaren Mittel, die zum Unterhalt eines Klerikers benötigt werden

Wortherkunft & Verweise

von lateinisch competentia  = das Zusammentreffen, Symmetrie im 16. Jahrhundert entlehnt; Die Bedeutung entwickelt sich von Einkünfte, "Recht auf Abgaben" zu Fähigkeit, Zuständigkeit im 19. Jahrhundert, unter Einfluss von dem Adjektiv kompetent(1)(2)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Seite 515.
  2. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9 , Seite 699

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Kompetenz" ist ein Latinismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • veraltet
  • Linguistik
  • Wirtschaft
  • Biologie

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Kompetenz" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Kompetenz" umfasst 9 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Kompetenz" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Kompetenz" belegt Position 3138 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Kompetenz
Nominativ Plural die Kompetenzen
Genitiv Singular der Kompetenz
Genitiv Plural der Kompetenzen
Dativ Singular der Kompetenz
Dativ Plural den Kompetenzen
Akkusativ Singular die Kompetenz
Akkusativ Plural die Kompetenzen

Beispiele

Beispielsätze

  • Ich zweifle an der Kompetenz meines Augenarztes.
  • Es liegt nicht in Ihrer Kompetenz.
  • Mit Kompetenz ist in der Linguistik die Fähigkeit des Sprechers einer Sprache gemeint, beliebige Sätze sprachlich (grammatisch, semantisch) zu verstehen und ihre Korrektheit zu beurteilen.
  • Dieses Objekt kann nicht gepfändet werden, es gehört zur so genannten Kompetenz des Schuldners.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): kɔmpəˈtɛnt͡s

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Kompetenz"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Kompetenz" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "Kompetenz" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • competence

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Kompetenz

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Kompetenz" am Anfang

"Kompetenz" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Kompetenz" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Kompetenz" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet