Absenz

• Kategorie: Latinismen, Fremdwörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Absenz

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Ab | senz, Plural: Ab | sen | zen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Absenz"?

[1] Schweiz, Österreich, in Deutschland bildungssprachlich: Abwesenheit, Fehlen
[2] Süddeutschland, Schweiz, Österreich; meist Schule: Fehlstunde oder Fehltag in Schule oder Beruf etwa aufgrund von Krankheit
[3] übertragen: geistige Abwesenheit
[4] Medizin, Psychologie: kleiner Anfall, kurzzeitige Bewusstseinstrübung zum Beispiel während oder nach einem epileptischen Anfall ohne Sturz (das heißt ohne Verlust der körperlichen Kontrolle)
[5] veraltet; Recht, Wirtschaft: Zahlung, die an einen Abwesenden entrichtet wird, meist von dem Verwalter einer Pfründe an den abwesenden Pfründeninhaber

Wortherkunft

seit dem 15. Jahrhundert bezeugte Entlehnung aus dem lateinischen absentia  in der juristischen Bedeutung und seit dem späten 16. Jahrhundert in der Bedeutung "Abwesenheit, Fehlen"; seit dem frühen 19. Jahrhundert dann auch in der Bedeutung "Geistesabwesenheit" als Verkürzung von Geistesabsenz, das seinerseits eine Lehnübersetzung aus dem französischen absence d’esprit  ist; im 20. Jahrhundert tritt die medizinische/psychologische Bedeutung wahrscheinlich unter erneutem Einfluss des französischen absence  hinzu(1)
  1. Hans Schulz, Otto Basler: Deutsches Fremdwörterbuch. 2. völlig neubearbeitete Auflage. 1. Band: a–Präfix – Antike, Walter de Gruyter, Berlin/New York 1995, ISBN 3-11-012622-2, DNB 945685645 (neubearbeitet im Institut für Deutsche Sprache unter der Leitung von Gerhard Strauß) , Seite 31–33.

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Absenz" ist ein Latinismus.

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • fachsprachlich
  • veraltet
  • Psychologie
  • Medizin

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Absenz" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Absenz" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Absenz" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Absenz" belegt Position 32593 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Absenz
Nominativ Plural die Absenzen
Genitiv Singular der Absenz
Genitiv Plural der Absenzen
Dativ Singular der Absenz
Dativ Plural den Absenzen
Akkusativ Singular die Absenz
Akkusativ Plural die Absenzen

Beispiele

Beispielsätze

  • Seine Absenz fiel gar nicht auf, da es alle gewohnt waren.
  • Diese Schülerin hat viele Absenzen.
  • Die hohe Quote an Absenzen in der Abteilung XYZ lässt auf ein schlechtes Arbeitsklima schließen.
  • Er sprach weiter, denn er war ihrer geistigen Absenz nicht bewusst.
  • Er war epileptisch und seine Absenzen waren sehr häufig.
  • Seine Absenz bekommt er sowieso, denn er ist Miglied einer Kirche.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): apˈz̥ɛnt͡s apˈsɛnt͡s

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Absenz"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Absenz" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Absenz

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Absenz" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Absenz" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Absenz" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet