Pfeil

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Pfeil

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Pfeil, Plural: Pfei | le

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Pfeil"?

[1] Geschoss bestehend aus Rohr und Spitze, das mit einem Bogen abgeschossen wird
[2] figürlich: abstraktes Bild von [1] (bestehend aus Linie und Spitze), das auf etwas oder in eine Richtung zeigt

Wortherkunft

mittel- und althochdeutsch: pfil, niederländisch: pijl, englisch: pile (Pfahl, Lanze, Grashalm) was auf einer frühen Entlehnung des lateinischen pilum (Wurfspieß) beruht.(1)
  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2 

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Astronomie

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Pfeil" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Pfeil" umfasst 5 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Pfeil" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Pfeil" belegt Position 8215 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Pfeil
Nominativ Plural die Pfeile
Genitiv Singular des Pfeils
Genitiv Singular des Pfeiles
Genitiv Plural der Pfeile
Dativ Singular dem Pfeil
Dativ Plural den Pfeilen
Akkusativ Singular den Pfeil
Akkusativ Plural die Pfeile

Beispiele

Beispielsätze

  • Die Indianer können mit dem Pfeil und Bogen auch Fische erlegen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): p͡faɪ̯l

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Pfeil"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Pfeil" eher als positiv oder negativ wahr?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Rhetorische Stilmittel

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?
  • Pfeilchen

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Pfeil" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Pfeil" am Anfang

"Pfeil" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

Wünsche

  • Amor hat den Pfeil geschossen,
    kurz darauf habt ihr die Vermählung beschlossen.
    Habt keine Augen mehr für andere Männer und Frauen,
    wünschen euch eine lebenslange Ehe voller Harmonie und Vertrauen!
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Das Verlangen der Mutter nach Kindern ist die schönste Sehnsucht, die im Gürtel der Liebe lag, ja, aus der bei allen reinen Weiberherzen er eigentlich ganz gewebt scheint. Mütter sind die Priesterinnen am heiligen Feuer der Vesta, und wehe dem Geschöpf, das statt dieser Flamme von einer andern glüht! Nur die Spitze seines Pfeils hat Amor mit Verlangen gesalbt; unglücklich, wenn der ganze Pfeil davon glüht.

    Johann Gottfried von Herder (1744 - 1803)

  • Den Witz eines Witzigen erzählen heißt bloß einen Pfeil aufheben. Wie er abgeschossen wurde, kann das Zitat nicht zeigen.

    Karl Kraus (1874 - 1936)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Pfeil" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Pfeil" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet