Waffe

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Waffe

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Waf | fe, Plural: Waf | fen

Häufige Rechtschreibfehler

  • Wafe

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Waffe"?

[1] ein technisches Hilfsmittel für die Jagd und den Kampf
[2] die Eckzähne beim Wildschwein
[3] die Klauen bei Luchs und Wildkatze
[4] die Krallen bei Greifvögeln

Abkürzungen

  • Wf.

Wortherkunft & Verweise

von gleichbedeutend mittelhochdeutsch wâfen → gmh, wâpen → gmh, althochdeutsch wâfan → goh, germanisch *wæpna-, weitere Herkunft unklar; ursprünglich Neutrum, im Neuhochdeutschen Femininum, wohl aus dem Plural; verwandt ist Wappen. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937 , Stichwort: Waffe.

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Waffe" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Waffe" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Waffe"

enthält 2 Vokale und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Waffe" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Waffe" belegt Position 1926 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Waffe
Nominativ Plural die Waffen
Genitiv Singular der Waffe
Genitiv Plural der Waffen
Dativ Singular der Waffe
Dativ Plural den Waffen
Akkusativ Singular die Waffe
Akkusativ Plural die Waffen

Beispiele

Beispielsätze

  • Wir brauchen mehr Waffen.
  • übertragen: die Waffen einer schönen Frau – (Werbespruch aus den 1960er Jahren)
  • Der Keiler hatte mächtige Waffen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈvafə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Waffe"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Waffe" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Waffe

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Waffe" am Anfang

"Waffe" mittig

"Waffe" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Eine Waffe ist alles, womit man verwunden kann, und von diesem Standpunkt aus betrachtet sind die Gefühle vielleicht die grausamste Waffe, von der der Mensch Gebrauch machen kann, um seinesgleichen zu treffen.

    Honoré de Balzac (1799 - 1850)

  • Wer sich selbst bezwingt, bezwingt den Blitz. Wer das Schwert der Einsicht zieht, wird nicht oft der stählernen Waffe bedürfen.

    Dhan Gopal Mukerji (1890 - 1936)

  • Die Blicke sind die große Waffe der tugendhaften Koketterie. Man kann mit einem Blicke alles sagen und kann doch immer einen Blick ableugnen, denn er läßt sich nicht wörtlich wiederholen.

    Henri Stendhal (1783 - 1842)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Waffe" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Waffe" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet