Rechte

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Rechte

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Rech | te, Plural: Rech | te

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Rechte"?

[1] die rechts gelegene Hand
[2] Sport, Boxen: ein Schlag, ein Treffer mit der rechten Hand
[3] Politik: konservative Parteien
[4] weibliche Person, die einer Partei nach [3] nahesteht

Wortherkunft & Verweise

16. Jahrhundert, aus der Vorstellung des Gebrauchs jener Hand als recht im Sinn von richtig, seit dem 19. Jahrhundert mit politischer Bedeutung nach französisch la droite "die Rechte" aus der Perspektive des Präsidenten auf die konservativen Parteien in der Sitzordnung des französischen Parlaments nach der Restauration(1)
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Rechte"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Politik
  • Sport

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Rechte" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Rechte" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Rechte" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Rechte" belegt Position 1674 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Stamm Rechte

Beispiele

Beispielsätze

  • Der König hielt das Zepter in der Rechten und den Reichsapfel in der Linken.
  • Ein wuchtiger Treffer mit der Rechten beendete den Kampf vorzeitig.
  • Er würde seine Partei nicht zu den Rechten zählen – eher zur bürgerlichen Mitte.

Gendersprache

Männliche Wortform

  • Rechter

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈʁɛçtə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Rechte"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Rechte" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "Rechte" wird schwach positiv bewertet.

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Rechte" am Anfang

"Rechte" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • ins rechte Licht rücken
  • linke Tasche, rechte Tasche
  • zeige alle Redewendungen

Sprichwörter

  • Fleiß ist des Glückes rechte Hand, Sparsamkeit die linke.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Lob ist eine listige, versteckte, feine Schmeichelei, die Spender und Empfänger anders befriedigt. Dieser nimmt sie als Preis für seine Verdienste an, und jener gibt sie, um seine Billigkeit und Urteilskraft ins rechte Licht zu setzen.

    Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues (1715 - 1747)

  • Rechte Jugend wird niemals alt, wer so hell und kühn ins Leben schaut, bleibt auch sein Meister immerdar. Denn das Leben ist ja doch ein wechselndes Morgenrot, die Ahnungen und Geheimnisse werden mit jedem Schritt nur größer und ernster, bis wir endlich vor dem letzten Gipfel die Wälder und Täler hinter uns versinken und vor uns im hellen Sonnenschein das andere sehen, was die Jugend meint.

    Joseph von Eichendorff (1788 - 1857)

  • Nicht durch parlamentarische Verhandlungen können die großen konstitutionellen Streitfragen, bei denen jeder Teil in seinem Rechte zu sein glaubt, entschieden werden; es kann nur im Gefolge von Ereignissen geschehen, durch welche der eine oder andere das Übergewicht bekommt.

    Leopold von Ranke (1795 - 1886)

  • Was werden wird, ist dunkel, wie die Welt sich wieder gestalten wird, ist verborgen; aber das Alte ist vergangen und etwas Neues muß werden. Was geschehen muß, ist hell, was wir tun müssen, ist keinem verborgen: wir müssen das Rechte und Redliche tun [...].

    Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Rechte" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Rechte" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet