emailen

• Kategorie: Neologismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • emailen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: emai | len, Präteritum email | te, Partizip II ge | emailt

Orthographische Varianten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] transitiv, intransitiv: etwas per E-Mail senden; E-Mails versenden

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"emailen" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"emailen" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "emailen" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "emailen" belegt Position 17304 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich emaile
Präsens du emailst
Präsens er, sie, es emailt
Präteritum ich emailte
Partizip II geemailt
Konjunktiv II ich emailte
Imperativ Singular emaile
Imperativ Plural emailt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

Für "emailen" ist noch kein Beispiel vorhanden. Hilf mit und trage den ersten Beispielsatz ein.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈiːmɛɪ̯lən

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "emailen" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortbildungen

Neologismus

Was ist ein Neologismus?

"emailen" ist ein Neologismus der 1990er Jahre.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "emailen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "emailen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet