heucheln

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • heucheln

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: heu | cheln, Präteritum heu | chel | te, Partizip II ge | heu | chelt

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "heucheln"?

[1] sein wahres Ich verbergen und ein anderes Bild vortäuschen
[2] Anteilnahme oder auch andere Gefühle vortäuschen, oftmals trotz des inneren Gefühls der Gleichgültigkeit

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"heucheln" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"heucheln" umfasst 8 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"heucheln"

enthält 3 Vokale und 5 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "heucheln" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "heucheln" belegt Position 37306 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich heuchele
Präsens ich heuchle
Präsens du heuchelst
Präsens er, sie, es heuchelt
Präteritum ich heuchelte
Partizip II geheuchelt
Konjunktiv II ich heuchelte
Imperativ Singular heuchele
Imperativ Singular heuchel
Imperativ Plural heuchelt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Betroffenheit heucheln
  • Du heuchelst hier den liebenden Vater und im Hotel wartet deine Geliebte!
  • Du musst hier nicht Trauer und Betroffenheit heucheln.
  • Sie heuchelte Zuneigung, wo bitterer Haß in ihrem Herzen wohnte.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈhɔɪ̯çl̩n

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "heucheln"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "heucheln" eher als positiv oder negativ wahr?

Negative Assoziation

Der Begriff "heucheln" wird schwach negativ bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für heucheln

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Die Kunst zu heucheln verstehe ich nicht, aber ich kann schweigen. Also wenn man nicht will, daß ich sagen soll, was ich denke, so ist es nicht nötig, mich sprechen zu machen.

    Liselotte von der Pfalz (1652 - 1722)

  • Nicht die Dummen sind es, die den schlimmsten Schaden für die Entwicklung der Menschheit bedeuten, sondern die vielen gescheiten und allzu gescheiten Leute, die, ohne eigentlich zu heucheln oder zu lügen, die wunderbare Fähigkeit besitzen, je nachdem es eben ihr augenblicklicher Vorteil oder auch nur ihre Bequemlichkeit erfordert, ihren Verstand willkürlich abzustellen, wie man in einem Wohnraum, den man zu verdunkeln wünscht, die Beleuchtung ausschaltet.

    Arthur Schnitzler (1862 - 1931)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "heucheln" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "heucheln" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet