schmücken

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • schmücken

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: schmü | cken, Präteritum schmück | te, Partizip II ge | schmückt

Häufige Rechtschreibfehler

  • schmüken

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "schmücken"?

[1] transitiv: mit Schmuck ausstatten, mit Ziergegenständen verschönern

Wortherkunft & Verweise

etymologisch: mittelhochdeutsch smücken → gmh, smucken → gmh "in etwas hineindrücken, an sich drücken, sich ducken", einem Intensivum zum Verb schmiegen, in der ursprünglichen Bedeutung "sich in ein prächtiges Kleid schmiegen"(1)
strukturell: Derivation (Ableitung) des Substantivs Schmuck durch Konversion des Verbstamms
  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1 , Seite 1549, Eintrag "schmücken".

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"schmücken" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"schmücken" umfasst 9 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"schmücken"

enthält 2 Vokale und 7 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "schmücken" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "schmücken" belegt Position 4755 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich schmücke
Präsens du schmückst
Präsens er, sie, es schmückt
Präteritum ich schmückte
Partizip II geschmückt
Konjunktiv II ich schmückte
Imperativ Singular schmücke
Imperativ Plural schmückt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Für den Ball schmückte sie sich mit ihrer wertvollen Perlenkette.
  • Geranien in Hülle und Fülle schmückten die alten Bauernhäuser.
  • Der FC Bayern darf sich mit dem Titel "Rekordmeister" schmücken.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈʃmʏkn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "schmücken"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "schmücken" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "schmücken" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für schmücken

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Beim Schmücken des Weihnachtsbaums bist du fleißig gewesen,
    hast auch schön brav die Weihnachtsgeschichte gelesen.
    Für so viel Einsatz wirst du bestimmt belohnt
    vom Weihnachtsmann, der mit seinen Rentieren am Nordpol wohnt.
  • zeige alle Grüße

Redewendungen

  • sich mit fremden Federn schmücken
  • zeige alle Redewendungen

Wünsche

  • Alle Jahre wieder kaufen wir Geschenke und schmücken den Baum,
    stimmen uns ein auf diesen Weihnachtstraum.
    Besuchen den Gottesdienst, treffen uns zum Festessen und singen Lieder,
    Frohes Fest für euch, alle Jahre wieder.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Die Sittenlehre ist eine Pflanze, deren Wurzel im Himmel ist, und deren Blüten und Früchte die Erde schmücken und mit süßem Duft erfüllen.

    Charles Edouard Duboc (1822 - 1910)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "schmücken" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "schmücken" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet