springen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • springen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: sprin | gen, Präteritum sprang, Partizip II ge | sprun | gen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] hochschnellen und sich ein kurzes Stück durch die Luft bewegen
[2] sich plötzlich ins Blickfeld bewegen
[3] sich mehr oder weniger elegant fallen lassen
[4] veraltet, über Wasser: herausspritzen, emporschießen
[5] von Glas, Eis, Stein und ähnlich Porösem: plötzlich Risse (Sprünge) bekommen

Wortherkunft

mittelhochdeutsch springen → gmh, althochdeutsch springan → goh, das ursprünglich aufspringen, hervorbrechen bedeutete; verwandt mit dem Spur zu Grunde liegenden Verb (»treten; zappeln, zucken«)(1)
  1. Duden online "springen"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • figurativ
  • veraltet
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"springen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"springen" umfasst 8 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "springen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "springen" belegt Position 2028 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich springe
Präsens du springst
Präsens er, sie, es springt
Präteritum ich sprang
Partizip II gesprungen
Konjunktiv II ich spränge
Imperativ Singular springe
Imperativ Singular spring
Imperativ Plural springt
Hilfsverb sein

Beispiele

Beispielsätze

  • Du hast zu springen, wenn ich etwas von dir will!
  • aus dem Fenster springen
  • Beim ersten Klingeln des Weckers springt sie aus dem Bett.
  • Der Fahrer sprang aus der Führerkabine und wollte weglaufen.
  • Sie springt zwei Meter hoch.
  • Plötzlich sprangen zwei Männer aus dem Gebüsch.
  • Er sprang kopfüber in die Fluten.
  • Die Fontäne springt dreißig Fuß empor.
  • Die Scheibe ist zwar nicht zerbrochen, aber gesprungen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈʃpʁɪŋən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "springen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "springen" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • spring

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für springen

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"springen" am Anfang

"springen" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • im Dreieck springen
  • ins kalte Wasser springen
  • dem Tod von der Schippe springen
  • im Dreieck springen
  • in die Bresche springen
  • vor Freude an die Decke springen
  • über seinen Schatten springen
  • zeige alle Redewendungen

Zitate

  • Wenn Sie einen Schweizer Bankier aus dem Fenster springen sehen, springen Sie hinterher. Es gibt bestimmt etwas zu verdienen.

    Voltaire (1694 - 1778)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "springen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "springen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet