übernehmen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • übernehmen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: über | neh | men, Präteritum über | nahm, Partizip II über | nom | men

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] sich etwas von jemandem nehmen, zueigen machen; jemandem etwas wegnehmen
[2] reflexiv: sich zu viel zumuten, sich selbst überlasten
[3] etwas von jemand anderem verwenden, sich etwas zu eigen machen

Wortherkunft

Zusammengesetzt aus über- (über) und nehmen

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"übernehmen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"übernehmen" umfasst 10 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "übernehmen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "übernehmen" belegt Position 437 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich übernehme
Präsens du übernimmst
Präsens er, sie, es übernimmt
Präteritum ich übernahm
Partizip II übernommen
Konjunktiv II ich übernähme
Imperativ Singular übernimm
Imperativ Plural übernehmt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Ich übernehme diese Arbeit gerne.
  • Die Terroristen übernahmen die Kontrolle über das Flugzeug.
  • Sie werden die Verantwortung für diesen Vorfall übernehmen.
  • Übernimm du die linke Seite, ich sichere den rechten Flügel!
  • Zum ersten April wurde die Winzig AG von der Heuschreck AG übernommen.
  • Ein Roboter könnte seinen Job übernehmen.
  • Wenn Du noch so eine schwere Kiste trägst, wirst Du Dich übernehmen.
  • Mit dieser Arbeit habe ich mich übernommen.
  • Sie übernimmt die Vorschläge ihres Lehrers.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): yːbɐˈneːmən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "übernehmen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "übernehmen" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für übernehmen

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausch nicht übernehmen möchtest.

    August Strindberg (1849 - 1912)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "übernehmen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "übernehmen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet