Alt

• Kategorie: Singularetantum

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Alt

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Alt, kein Plural

Häufige Rechtschreibfehler

  • Ald

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Alt"?

[1] ein dunkles obergäriges Bier; Kurzform für Altbier

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Alt , 2. Alt , 3. Alt , 4. Alt

Wortherkunft & Verweise

[1] von lat. altus »tief«

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Alt" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Alt" umfasst 3 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Alt"

enthält einen Vokal und 2 Konsonanten

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Alt
Genitiv Singular des Alts
Dativ Singular dem Alt
Akkusativ Singular das Alt

Beispiele

Beispielsätze

  • Nach dem Gesang kam Alt auf den Tisch.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): alt

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Alt" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Alt" ist ein Isogramm.

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Sollte dir jemals jemand sagen, dass du zu alt geworden bist,
    dann schmeiß auf ihn dein Gebiss, voller List.
    Die Knochen knacken zwar,
    aber für uns bist du immer noch ein Star!
  • Du bist nun wirklich noch nicht alt. Alt ist man erst, wenn du einen zweiten Kuchen backen musst, da nicht alle Kerzen auf einen einzelnen Kuchen passen.
  • zeige alle Grüße

Redewendungen

Sprichwörter

  • Frisch gebaggert ist besser als alt geschaufelt.
  • Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.
  • Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Die meisten Menschen, die früh alt werden, sind es immer gewesen. Es gibt greisenhafte Kinder, wie es Kinderseelen bei alten Leuten gibt.

    Carl Ludwig Schleich (1859 - 1922)

  • Es ist bald geschehen, daß man alt wird [...], so rasch, daß man beim Rückblick auf den durchlaufenen Weg sich nur auf einzelnes etwa besinnen und sich namentlich nicht mit reumütigen Betrachtungen über die begangenen dummen Streiche aufhalten kann. Denn dieselben scheinen in der perspektivischen Verkürzung so dicht hintereinander zu stehen wie jene Meilensteine, welche der Reiter für die Leichensteine eines Kirchhofes ansah, als er auf seinem Zauberpferde an ihnen vorüberjagte.

    Gottfried Keller (1819 - 1890)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Alt" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Alt" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet