Angebot

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Angebot

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: An | ge | bot, Plural: An | ge | bo | te

Häufige Rechtschreibfehler

  • Angebod

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Angebot"?

[1] Vorschlag
[2] Betriebswirtschaftslehre: Kaufvorschlag
[3] Recht: einem anderen gegenüber abgegebener auf die Schließung eines Vertrags gerichteter bindender Antrag (§ 145 BGB)
[4] Volkswirtschaftslehre: Gesamtheit der auf dem Markt verfügbaren Waren und Dienstleistungen
[5] das Zugemessene, das einem zur Verfügung gestellt wird
[6] kurz für: (günstiges) Sonderangebot
[7] Gesamtheit der Waren- und/oder Dienstleistungspalette eines Gewerbetreibenden

Wortherkunft & Verweise

Ableitung des Substantivs zum Verb anbieten durch implizite Ableitung, seit dem 15. Jahrhundert in der Form Anbot, seit Ende des 18. Jahrhunderts in der heutigen Form, wohl unter Einfluss von gebieten und Gebot(1)
  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "bieten".

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Wirtschaft
  • Recht

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Angebot" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Angebot" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Angebot"

enthält 3 Vokale und 4 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Angebot" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Angebot" belegt Position 354 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Angebot
Nominativ Plural die Angebote
Genitiv Singular des Angebots
Genitiv Singular des Angebotes
Genitiv Plural der Angebote
Dativ Singular dem Angebot
Dativ Plural den Angeboten
Akkusativ Singular das Angebot
Akkusativ Plural die Angebote

Beispiele

Beispielsätze

  • Er machte ihr ein attraktives Angebot.
  • Ich habe mir gestern drei Angebote eingeholt.
  • A unterbreitete B ein Angebot zum Abschluss eines Beratungsvertrages, das ein Honorar von 400 € pro Stunde vorsah und bis zum 1.3.2009 angenommen werden konnte.
  • Angebot und Nachfrage regeln den Preis in der Marktwirtschaft.
  • Das Angebot an Arbeitskräften ist gering.
  • Beim Bäcker ist heute Brot im Angebot.
  • Diese Firma hat ein wettbewerbsfähiges Angebot.
  • Sein Angebot umfasst Lieferung und Wartung von Gasheizungen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈanɡəˌboːt

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Angebot" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "Angebot" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Angebot

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Angebot" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Angebot" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Die Erhöhung der Löhne bringt den Arbeitern auf die Dauer keinerlei Vorteile. Erhöhung der Löhne und Erleichterung des Lebensunterhaltes hat nur Vermehrung der Ehen, Vergrößerung der Nachkommenschaft und infolgedessen ein größeres Angebot von Arbeitern zur Folge, wodurch der Lohn wieder bis auf das notwendigste Minimum des zum Lebensunterhalt Erforderlichen heruntergedrückt wird.

    Ferdinand Lassalle (1825 - 1864 (erlegen im Duell)

  • Die soziale Frage ist keine ausschließliche Angelegenheit der "Proletarier". Sie ist eine Angelegenheit aller Stände. Eine Wurzel ihres Übels liegt darin, daß auf dem Weltmarkte das Angebot fortwährend größer, die Nachfrage aber geringer wird.

    Otto Weddigen (1851 - 1940)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Angebot" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Angebot" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet