Klein

• Kategorie: Nachname

• Weitere Lemmata: 1. Klein

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Klein

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Klein, Plural: Kleins

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Klein"?

[1] deutscher Nachname

Wortherkunft

[1] Übername, der auf die kleine Körpergröße oder das junge Alter Bezug nimmt.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Klein" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Klein" umfasst 5 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Beispiele

Beispielsätze

Für "Klein" ist noch kein Beispiel vorhanden. Hilf mit und trage den ersten Beispielsatz ein.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): klaɪ̯n

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Klein" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Klein" ist ein Isogramm.

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Der Frühling lässt die ersten Blumen sprießen,
    Süßigkeiten, die Klein und Groß das Fest noch versüßen.
    Eine schöne Zeit und vom Guten das beste
    wünsch ich dir zu diesem Osterfeste!
  • zeige alle Grüße

Redewendungen

  • ein klein wenig
  • klein beigeben
  • von klein auf
  • zeige alle Redewendungen

Sprichwörter

  • Ist Hunger groß, ist klein die Liebe.
  • Klein beginnt das Murmeltier.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Was hätte man davon, wenn man klein täte; es hülfe doch niemand aus der Not, und der Mensch ist so glücklich, wenn er bedauern kann.

    Jenny Marx (1814 - 1881)

  • Unser Glaube ist schwach und doch mächtig, denn es ist ein klein Geistlein im Herzen, das heißt unaussprechlich Seufzen, und der Heilige Geist tritt dazu, der es versteht.

    Martin Luther (1483 - 1546)

  • Träume führen uns oft in Umstände, und Begebenheiten hinein, in die wir wachend nicht leicht hätten können verwickelt werden, oder lassen uns Unbequemlichkeiten fühlen welche wir vielleicht als klein in der Ferne verachtet hätten, und eben dadurch mit der Zeit in dieselben verwickelt worden wären. Ein Traum ändert daher oft unsern Entschluß, sichert unsern moralischen Fond besser als alle Lehren, die durch einen Umweg ins Herz gehen.

    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Auf des Fleischhauers Schild war der Abstand zwischen "Käse" und "und" und "und" und "Wurst" zu klein geraten.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Klein" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Klein" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet