Peter

• Kategorie: Vorname

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Peter

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Pe | ter, Plural 1: Pe | ter, Plural 2: Pe | ters

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Peter"?

Hauptbedeutung

[1] männlicher Vorname

Nebenbedeutung

[1] "Peter" kann als Deckwort für Peace (Hasch) verwendet werden.

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Peter

Abkürzungen

Kurzformen

  • ##Peet##

Wortherkunft & Verweise

Der Name Peter hat sich aus dem lateinischen Petrus  entwickelt. Der biblische Petrus hieß eigentlich Simon und bekam dann von Jesus den aramäischen Beinamen כיפא (kefa) → arc, was für Felsbrocken und Edelstein stand. Im Griechischen wurde dies als Kēphás wiedergegeben und im Neuen Testament mit dem altgriechischen Namen Πέτρος (Pétros) → grc gleichgesetzt, welcher seinerseits von πέτρα (pétra) → grc (Fels, Felsstück) abstammt. Dieser Name gelangte dann als Petrus ins Lateinische.(1)(2)(3)
  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2 , "Peter", Seite 332
  2. Wilhelm Gemoll: Griechisch-deutsches Schul- und Handwörterbuch. Von Wilhelm Gemoll. Durchges. und erw. von Karl Vretska. Mit einer Einf. in die Sprachgeschichte von Heinz Kronasser. 9. Auflage. Oldenbourg, München 1991, ISBN 3-486-13401-9 , "πέτρα", Seite 603
  3. Wikipedia-Artikel "Simon Petrus"

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Peter" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Peter" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Peter"

enthält 2 Vokale und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Peter" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Peter" belegt Position 395 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Beispiele

Beispielsätze

  • Wie sieht es heute mit Peter aus?
  • Ist der Peter da?
  • Bringste' Peter mit?
  • Ich will Peter haben.
  • "Peter ist ein menschliches Wesen?" - "Ehm, nein..."
  • Anna und Peter haben sieben Kinder.
  • Peter spielt gern.
  • Peter Müller wollte uns kein Interview geben.
  • Kennen sie den Vornamen Peter?

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈpeːtɐ

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Peter"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Peter" eher als positiv oder negativ wahr?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Peter

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Koseform (Diminutiv)

Was ist eine Koseform?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Peter" am Anfang

"Peter" mittig

"Peter" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • jemandem den Schwarzen Peter zuschieben
  • jemandem den Schwarzen Peter zuspielen
  • zeige alle Redewendungen

Zitate

  • Als Petersburg von Peter dem Großen erbaut wurde, starben täglich 100.000 Menschen an der Arbeit.

    Johann Georg August Galletti (1750 - 1828)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Peter packt pausenlos prima Picknickpakete.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

TOPLISTE

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Peter" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Nr. 1 (ID 2650) von atze am 17.05.2010

    Is peter nich nen synonym für pep, also amphetaminen/speed? .... wir sagen zu weed immer günter. ;) passt besser wegn dem anfangsbuchstaben halt.

    antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet