Wahnsinn

• Kategorie: Singularetantum

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Wahnsinn

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Wahn | sinn, kein Plural

Häufige Rechtschreibfehler

  • Wansinn
  • Wahnsin

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Wahnsinn"?

[1] bestimmte Verhaltens- oder Denkmuster; historisch und umgangssprachlich auch Geisteskrankheit, bei der man nicht mehr für zurechnungsfähig gehalten wurde
[2] umgangssprachlich: Ausdruck der Begeisterung, des positiven und negativen Erstaunens, der Verwunderung, der Überraschung, der Plötzlichkeit für einen extremen, außergewöhnlichen, überraschenden Umstand oder Zustand
[3] umgangssprachlich: Unvernunft

Wortherkunft & Verweise

Rückbildung zum Adjektiv wahnsinnig im 16. Jahrhundert, das im 15. Jahrhundert nach dem Vorbild des Adjektivs wahnwitzig entsteht, welches wiederum von althochdeutsch wan "fehlend, leer" kommt.(1) Nicht verwandt mit Wahn.
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Wahnsinn"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Wahnsinn" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Wahnsinn" umfasst 8 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Wahnsinn" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Wahnsinn" belegt Position 4992 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Wahnsinn
Genitiv Singular des Wahnsinns
Dativ Singular dem Wahnsinn
Akkusativ Singular den Wahnsinn

Beispiele

Beispielsätze

  • Er ist dem Wahnsinn verfallen.
  • "Die Achterbahn ist der reinste Wahnsinn!"
  • Ein Satz mit mehr als fünfhundert Worten ist ein echter Wahnsinnssatz.
  • Es ist Wahnsinn bei diesem Tauwetter auf dem See Schlittschuh laufen zu wollen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈvaːnzɪn

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Wahnsinn" eher als positiv oder negativ wahr?

Negative Assoziation

Der Begriff "Wahnsinn" wird schwach negativ bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Wahnsinn

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Wahnsinn" am Anfang

"Wahnsinn" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • In törichter Hoffnung, in stolzem Wahnsinn blicken wir zu dem Himmel auf und erwarten, in der fernen, ungewissen Zukunft den Lohn unsrer Unterwerfung, während der Triumph und Spott des Lasters um uns her erschallt.

    Friedrich Maximilian von Klinger (1752 - 1831)

  • Wenn die Eifersucht gleichzeitig hellsichtig und blind macht, so deswegen, weil Genie und Wahnsinn dasselbe Prinzip haben.

    Théodore Simon Jouffroy (1796 - 1842)

  • Ich nenne Frömmigkeit eine Krankheit des Körpers, die die Seele in einen Wahnsinn versetzt und deren Wesen es ausmacht, völlig unheilbar zu sein.

    Charles de Secondat, Baron de Montesquieu (1689 - 1755)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Wahnsinn" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Wahnsinn" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet