Wohnung

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Wohnung

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Woh | nung, Plural: Woh | nun | gen

Häufige Rechtschreibfehler

  • Wonung

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Wohnung"?

[1] ein Raum oder mehrere Räume, die innerhalb eines Hauses einen abgeschlossenen Bereich bilden und für einen ein- oder mehrköpfigen Haushalt zum Wohnen dienen

Abkürzungen

Wortherkunft & Verweise

etymologisch: mittelhochdeutsch wonunge → gmh, althochdeutsch wonunga → goh, "Aufenthalt, Bleiben, Gegend, Gewohnheit", belegt seit dem 9. Jahrhundert.(1)
strukturell: Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs wohnen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "wohnen".

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Wohnung" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Wohnung" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Wohnung"

enthält 2 Vokale und 5 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Wohnung" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Wohnung" belegt Position 688 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Wohnung
Nominativ Plural die Wohnungen
Genitiv Singular der Wohnung
Genitiv Plural der Wohnungen
Dativ Singular der Wohnung
Dativ Plural den Wohnungen
Akkusativ Singular die Wohnung
Akkusativ Plural die Wohnungen

Beispiele

Beispielsätze

  • Nach 18 Jahren Hotel Mama habe ich nun endlich eine eigene Wohnung.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈvoːnʊŋ

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Wohnung"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Wohnung" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Wohnung

Rhetorische Stilmittel

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?
  • Wohnungchen

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Wohnung" am Anfang

"Wohnung" mittig

"Wohnung" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Wünsche

  • Geburtstag feiern macht gute Laune,
    drum genieße heute deinen Tag und staune!
    Die Wohnung dekorieren, Freunde treffen und Geschenke auspacken,
    ein Tag voller unterhaltsamen Kinderprogramm und leckerem Kuchen, frisch gebacken!
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Der Edle strebt beim Essen nicht nach Sattsein und in der Wohnung nicht nach Prunk.

    Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

  • Man kann mit einer Wohnung einen Menschen genauso töten wie mit einer Axt.

    Heinrich Zille (1858 - 1929)

  • Es gibt moderne Möbel, von denen ein witziger Frankfurtammainer gesagt hat, sie seien für die Wohnung nur konstruiert, damit man sich bei Zahnarzt wie zu Hause fühle. …

    Kurt Tucholsky (1890 - 1935 (Freitod)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Wohnung" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Wohnung" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet