wohnen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • wohnen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: woh | nen, Präteritum wohn | te, Partizip II ge | wohnt

Häufige Rechtschreibfehler

  • wonen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "wohnen"?

[1] intransitiv: wesentliche Zeit seines Lebens an einem bestimmten, geschützten Ort verbringen
[2] intransitiv: zeitweilig eine Unterkunft haben, vorübergehend untergebracht sein

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch wonen, althochdeutsch wonēn, westgermanisch *wun-æ- "wohnen", belegt seit dem 8. Jahrhundert(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "wohnen", Seite 995.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"wohnen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"wohnen" umfasst 6 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"wohnen"

enthält 2 Vokale und 4 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "wohnen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "wohnen" belegt Position 1474 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich wohne
Präsens du wohnst
Präsens er, sie, es wohnt
Präteritum ich wohnte
Partizip II gewohnt
Konjunktiv II ich wohnte
Imperativ Singular wohne
Imperativ Singular wohn
Imperativ Plural wohnt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Er wohnt in der Stadt und sein Bruder auf dem Land.
  • Wo wohnst du?
  • Mein Cousin wohnt nur fünf Minuten von der Universität entfernt.
  • Meine Schwester wohnt noch bei unseren Eltern, ich dagegen in einer WG.
  • Obwohl sie seit Jahren Tür an Tür wohnen, kennen sie sich gar nicht.
  • Im Urlaub wohnen wir in einem Hotel.
  • Das Ferienhaus, in dem wir gewohnt haben, war sehr schön.
  • Bis er eine neue Wohnung gefunden hat, wohnt er bei Freunden.
  • Wenn wir in Hamburg sind, wohnen wir bei unserem Onkel.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈvoːnən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "wohnen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "wohnen" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für wohnen

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Du hast gerufen, geschrien, hast meine Taubheit aufgebrochen. Du hast geleuchtet wie ein Blitz über mir und hast meine Blindheit verjagt. Du hast Deinen Wohlgeruch ausgeströmt, ich habe ihn eingeatmet und wittere Dich. Geschmack habe ich an Dir gewonnen. Jetzt hungere und dürste ich. Du hast mich berührt und ich brenne vor Sehnsucht nach Deinem Frieden. Dort, in Deinem Frieden, werden wir wohnen und schauen, schauen und lieben, lieben und loben. Siehe, was im Ende sein wird ohne Ende…

    Augustinus Aurelius (354 - 430)

  • Den Hunger nennt ihr Liebe, und wo ihr nichts mehr seht, da wohnen eure Götter.

    Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)

  • Freilich gibt es einsame Menschen, die glücklich und friedlich sind und den Strom des Lebens nicht entbehren. Sie wohnen nicht nur in Klöstern und auf einsamen Höfen, sie stehen oft mitten in der Welt und sind doch wie einsame Waldseen, in die keine Welle der Zeit fließt. Sie verarmen und versiegen nur dann nicht, wenn aus dem tiefsten Grunde ihres Seins der klare, unerschöpfliche Bronnen der Liebe Gottes und der Menschen quillt. Dieser Urquell füllt immer wieder aus, was am heißen Licht des Tages verdunstet. Wer die Quelle nicht hat, ist in der Einsamkeit verloren, sein Leben wird zum Sumpf; denn Luft und Erde sind stärker als das tiefste Wasser.

    Paul Keller (1873 - 1932)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "wohnen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "wohnen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet