blocken

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • blocken

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: blo | cken, Präteritum block | te, Partizip II ge | blockt

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Hauptbedeutung

[1] Sport, Ballsport: einen Angriff des Gegners verhindern, oder den Gegner am Ballbesitz hindern
[2] Medizin: die Entstehung verhindern oder mindestens hemmen
[3] Jägersprache, über Raubvögel: sitzen
[4] umgangssprachlich: vorübergehend, preliminär freihalten/reservieren
[5] EDV: unterdrücken (oftmals so, dass etwas nicht angezeigt wird) oder auch: verhindern (zum Beispiel den Zugriff auf Daten)
[6] Schulwesen: in Form des Blockunterrichts anordnen/gestalten

Nebenbedeutung

[1] "Blocken" kann als Synonym für scheißen verwendet werden.

Wortherkunft

vom Substantiv Block

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Sport
  • umgangssprachlich
  • Computer

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"blocken" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"blocken" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "blocken" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "blocken" belegt Position 15067 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich blocke
Präsens du blockst
Präsens er, sie, es blockt
Präteritum ich blockte
Konjunktiv II ich blockte
Imperativ Singular block
Imperativ Singular blocke
Imperativ Plural blockt
Partizip II geblockt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Wir haben das Tagungshaus für unsere Klausurtagung im nächsten Jahr vorsorglich geblockt, es waren ja alle mit dem Haus soweit sehr zufrieden.
  • Ich geh' mal blocken.
  • Der Betablocker blockt täglich zuverlässig 24 Stunden lang mit nur einer Tablette.
  • Der Bussard blockt auf dem alten Zaunpfahl direkt neben der Bundesstraße.
  • Ich kann natürlich die nächsten Donnerstage mal blocken.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈblɔkn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "blocken"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "blocken" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Paronyme

Was ist ein Paronym?
    blockieren

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für blocken

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"blocken" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "blocken" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "blocken" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet