echauffieren

• Kategorie: Gallizismen, Fremdwörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • echauffieren

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: echauf | fie | ren, Präteritum echauf | fier | te, Partizip II echauf | fiert

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] bildungssprachlich, reflexiv: (einem) durch etwas Anstrengendes oder Aufregendes heiß werden
[2] bildungssprachlich, reflexiv: in beunruhigende Erregung versetzen; sich ereifern, sein Gemüt erhitzen

Wortherkunft

seit dem 17. Jahrhundert bezeugt; Entlehnung aus dem Französischen échauffer , das seinerseits auf das (nicht belegbare, aber rekonstruierte) frühromanische *ex-calefacere zurückgeht(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Seite 225

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"echauffieren" ist ein Gallizismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • bildungssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"echauffieren" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"echauffieren" umfasst 12 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "echauffieren" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "echauffieren" belegt Position 29984 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich echauffiere
Präsens du echauffierst
Präsens er, sie, es echauffiert
Präteritum ich echauffierte
Partizip II echauffiert
Konjunktiv II ich echauffierte
Imperativ Singular echauffiere
Imperativ Singular echauffier
Imperativ Plural echauffiert
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • "Eine Unverschämtheit!", echauffierte er sich.
  • Eine Laufmasche im Strumpf ist kein Grund, sich dermaßen zu echauffieren.
  • Darüber waren sie sehr echauffiert.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): eʃɔˈfiːʁən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "echauffieren"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "echauffieren" eher als positiv oder negativ wahr?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für echauffieren

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "echauffieren" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "echauffieren" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet