egal

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • egal

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: egal

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "egal"?

[1] landschaftlich, besonders ostmitteldeutsch: fortwährend, immer, stets

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. egal

Wortherkunft & Verweise

in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts wohl über die Bedeutung "gleichförmig" vom identisch geschriebenen Adjektiv(1)
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "egal"

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"egal" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"egal" umfasst 4 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"egal"

enthält 2 Vokale und 2 Konsonanten

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Beispiele

Beispielsätze

  • Du bist egal am paffen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈeːɡaːl

Semantik

Assoziation

Nimmst du "egal" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Paronyme

Was ist ein Paronym?
    egalitär

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"egal" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "egal" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "egal" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet