Auflage

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Auflage

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Auf | la | ge, Plural: Auf | la | gen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Auflage"?

[1] Recht, allgemein: besondere Bedingung, die jemand erfüllen muss, um die Erlaubnis für etwas anderes zu erhalten
[a] Strafrecht: Sanktion im Jugendstrafrecht
[b] Erbrecht: Anordnung in einer letztwilligen Verfügung
[c] Verwaltungsrecht: belastende Nebenbestimmung in einem Verwaltungsakt
[2] Verlagswesen: Gesamtzahl der gleichzeitig hergestellten Vervielfältigungsstücke, wie Bücher, Zeitungen oder Zeitschriften
[3] Kunst: Relief als ornamentale oder figürliche Verzierung, welches das mit einer Matrize einer Gefäßform aufgedrückte wird
[4] Überzug aus bestimmtem Material; Bedeckung

Abkürzungen

Wortherkunft

Ableitung vom Verb auflegen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e (plus Vokalwechsel), belegt seit dem 16. Jahrhundert(1)
  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "Lage", "legen".

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Recht

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Auflage" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Auflage" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Auflage" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Auflage" belegt Position 1940 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Auflage
Nominativ Plural die Auflagen
Genitiv Singular der Auflage
Genitiv Plural der Auflagen
Dativ Singular der Auflage
Dativ Plural den Auflagen
Akkusativ Singular die Auflage
Akkusativ Plural die Auflagen

Beispiele

Beispielsätze

  • Der Täter bekam vom Gericht die Auflage, sich alle zwei Tage bei der Polizei zu melden.
  • [1a]
  • [1b]
  • [1c]
  • Die verkaufte Auflage von "Der SPIEGEL" kletterte von 1950 (knapp 87 000 Exemplare) bis heute über eine Million.
  • Die Auflage für die Tischdecke wurde mit Makremee, einer der Knüpftechnik aus dem Orient, gemacht.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaʊ̯fˌlaːɡə

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Auflage" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Auflage" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Auflage" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Auflage" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet