Buche

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Buche

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Bu | che, Plural: Bu | chen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Buche"?

[1] Laubbaum der Gattung Fagus
[2] Holzart von [1]

Wortherkunft & Verweise

von mittelhochdt. buoche, althochdt. buohha aus indogerm. *bhā[u]g-s "Buche".

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Botanik
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Buche" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Buche" umfasst 5 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Buche" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Buche" belegt Position 4939 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Buche
Nominativ Plural die Buchen
Genitiv Singular der Buche
Genitiv Plural der Buchen
Dativ Singular der Buche
Dativ Plural den Buchen
Akkusativ Singular die Buche
Akkusativ Plural die Buchen

Beispiele

Beispielsätze

  • Im Harz finden sich viele Buchen.
  • Nimm doch das Parkett in Buche!

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈbuːxə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Buche"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Buche" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • beech

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Buche

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Buche" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Buche" am Anfang

"Buche" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

Zitate

  • Es ist wunderlich zu sehen wenn die Reisenden, besonders die Engländer, über das unaufhörliche Betrachten und Durchblättern der Karten, Kupferstiche und Panoramen vom Rhein die Landschaft selbst übersehen. Bei der Schnelligkeit der Dampfschiffe verliert man die Orte und Punkte aus dem Gesichte, ehe man aus dem Buch ersehen, wie sie heißen, wie es einem Engländer mit Bacharach erging, der, bis er den Namen des Orts im Buche gefunden, ihn schon hinter sich hatte und den nachliegenden Ort für Bacharach hielt. Es ist, als verstünden sie das Original, die Natur nicht, und müßten sich darum der Übersetzungen bedienen.

    Ludwig Börne (1786 - 1837)

  • Man ist neugierig, die Stellen im Buche zu lesen, die ein andrer unterstrichen hat.

    Jean Paul (1763 - 1825)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Buche" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Buche" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet