Du

• Kategorie: Singularetantum

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Du

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Du, kein Plural

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Du"?

[1] (vertraute) direkte Anrede

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Du

Wortherkunft & Verweise

Substantivierung des Personalpronomens du

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Du" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Du" umfasst 2 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Du"

enthält einen Vokal und einen Konsonant

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Du" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Du" belegt Position 5953 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Du
Genitiv Singular des Dus
Dativ Singular dem Du
Akkusativ Singular das Du

Beispiele

Beispielsätze

  • Herr Lehmann hat mir das Du angeboten.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): duː

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Du" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Du" ist ein Isogramm.

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Hast du dem Weihnachtsmann schon einem Brief geschrieben?
    Ihm erzählt, dass du das ganze Jahr über bist brav geblieben?
    Dann wird er dich bestimmt belohnen mit Geschenken,
    denn er wird immer an die lieben Kinder denken.
  • zeige alle Grüße

Redewendungen

  • Du kannst da hin gehen, wo der Pfeffer wächst.
  • zeige alle Redewendungen

Sprichwörter

  • Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben.
  • Sage mir, mit wem Du umgehst, und ich sage Dir, was Du bist.
  • zeige alle Sprichwörter

Wünsche

  • Aus einem Du und einem Ich wurde heute ein Wir – möge diese wunderbare Verbindung ein Leben lang halten. Zu eurer standesamtlichen Hochzeit wünschen wir euch alles erdenkliche Glück dieser Erde.
  • Mit Schrecken habe ich gehört, dass du einen Unfall musstest erleben,
    nun sollst du dich schonen und nach Gesundheit streben.
    Lass dich verwöhnen von deinen Lieben,
    darfst einige Termine auch mal verschieben.
  • Happy Birthday für einen der schönsten Männer,
    bist ganz gleich in welchem Alter einfach der absolute Renner!
    Bist eine Inspiration für jeden kleinen Jungen,
    ja, du Prachtkerl bist wirklich gelungen!
  • Du bist wundervoll und absolut genial,
    eine wie dich gibt es nur ein Mal.
    Umso dankbarer bin ich, dass du meine beste Freundin bist,
    schön, dass es dich gibt, hätte dich sonst sehr vermisst!
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Kannst du es vergessen in der dunkeln Stunde, daß es große Menschen gab, und daß du ihnen nachziehst? Erhebe dich durch die Geister, die auf ihren Bergen standen und die Gewitter des Lebens nur unter, nicht über sich hatten! Rufe dir zurück die Thronfolge der Weisen und der Dichter, welche Völker nach Völkern begeistert und erleuchtet haben!

    Jean Paul (1763 - 1825)

  • Du wolltest doch Algebra, da hast du den Salat.

    Jules Verne (1828 - 1905)

  • Du weißt, wie wohl einem bei Menschen ist, denen die Freiheit des anderen heilig ist.

    Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

  • Du mußt dich jetzt anstrengen oder nie.

    Philip Stanhope, 4. Earl of Chesterfield (1694 - 1773)

  • Der Mensch in uns sagt: nur durch Trauer lebst du wahrhaft die Zeit, fühlst du den Krieg. Aber das Leben spricht: nur durch Freude erlöst du dich von der Zeit, besiegst du den Krieg.

    Stefan Zweig (1881 - 1942 (Freitod)

  • Du hast eine Aufgabe zu erfüllen. Du magst tun was du willst, magst hunderte von Plänen verwirklichen, magst ohne Unterbrechung tätig sein – wenn du aber diese eine Aufgabe nicht erfüllst, wird alle deine Zeit vergeudet sein.

    Dschalal ad-Din Muhammad Rumi (1207 - 1273)

  • Du wirst kein Buch finden, da du die göttliche Weisheit könntest mehr inne finden zu forschen, als wenn du auf eine in vieltausenderlei Kräutern grünende und blühende Wiese gehest: da wirst du die wunderliche Kraft Gottes sehen, riechen und schmecken, wiewohl es nur ein Gleichnis ist.

    Jakob Böhme (1575 - 1624)

  • Du sollst nicht gedenken, daß dich Gott durch ein Wunder gerecht machen will.

    Heinrich Seuse (1295 - 1366)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Du" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Du" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet