Posaune

• Kategorie: Fremdwörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Posaune

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Po | sau | ne, Plural: Po | sau | nen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Posaune"?

[1] Musik: ein Blechblasinstrument mit einem Zug[12] zum Verändern des Tones

Abkürzungen

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Musik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Posaune" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Posaune" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Posaune"

enthält 4 Vokale und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Posaune" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Posaune" belegt Position 13895 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Posaune
Nominativ Plural die Posaunen
Genitiv Singular der Posaune
Genitiv Plural der Posaunen
Dativ Singular der Posaune
Dativ Plural den Posaunen
Akkusativ Singular die Posaune
Akkusativ Plural die Posaunen

Beispiele

Beispielsätze

  • Ein wichtiges Instrument in einer Bigband ist die Posaune.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): poˈzaʊ̯nə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Posaune"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Posaune" eher als positiv oder negativ wahr?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Posaune" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Posaune" am Anfang

"Posaune" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Ohne Titel kommen Sie nicht fort. Ein Stück geprägtes Leder gilt mehr als ungeprägtes Gold. Ein Titel ist die Handhabe des Menschen, ohne Titel weiß man gar nicht, wie man ihn anfassen soll. ... Wer nicht zwölf bis fünfzehn Silben vor oder hinter seinen Namen setzen kann, der darf nicht mitreden .... Die Titel nehmen wir mit zu Bette und zu Grabe, ja, wir nähren eine leise Hoffnung, daß einst an jenem Tage noch manches Titelchen aus der letzten Posaune erschallen werde. Kurz, mein schöner Herr, ohne Titel bekommen Sie mich nicht.

    August von Kotzebue (1761 - 1819)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Posaune" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Posaune" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet