Schang

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Schang

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Schang, Plural: Schangs

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Schang"?

[1] rheinfränkisch, moselfränkisch, einschließlich koblenzisch, ripuarisch: Rufname für den französischen Vornamen Jean bzw. die entsprechenden deutschen Vornamen Johann, Johannes, Hans, Hannes

Wortherkunft

abgeleitet von dem französischen Vornamen Jean, entstanden in der Zeit zwischen 1794 und 1814 als Teile des Rheinlandes in das französische Staatsgebiet integriert waren. Die Rheinländer sprachen das französische "Jean" auf ihre Weise als "Schang" aus.(1)
  1. Hans Bellinghausen (Herausgeber): 2000 Jahre Koblenz. Geschichte der Stadt an Rhein und Mosel. Boldt, Boppard am Rhein 1971, ISBN 3-7646-1556-7 , Seite 412: "Es wurden besonders viele französische Worte aufgenommen, vor allem nach der französischen Revolution 1789. […] Im folgenden seien einige Ausdrücke dieser Art […] aufgeführt: […] Schang (Jean) = Johann. Der Vorname Schang oder in seiner Verkleinerungsform Schängel verdankt somit Form und Aussprache der "Franzosenzeit"."

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Schang" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Schang" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Schang" wird selten im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Schang" belegt Position 69820 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular Schang
Nominativ Plural Schangs
Genitiv Singular Schangs
Genitiv Plural Schangs
Dativ Singular Schang
Dativ Plural Schangs
Akkusativ Singular Schang
Akkusativ Plural Schangs

Beispiele

Beispielsätze

  • Der Müllers Schang hat ein Haus gebaut.
  • Schang! Jetzt treib' es aber nicht zu weit!

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ʃaŋ

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Schang"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Schang" eher als positiv oder negativ wahr?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Schang

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Schang" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Schang" am Anfang

"Schang" mittig

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Schang" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Schang" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet