Tropf

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Tropf

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Tropf, Plural: Tröp | fe

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Tropf"?

[1] Vorrichtung für eine medizinische Infusion
[2] armer oder bedauernswerter Mensch
[3] einfältiger, geistig „minderbemittelter“ Mensch

Wortherkunft & Verweise

[1] von tropfen (vielleicht in Anlehnung an [2] oder [3])
[2, 3] ursprünglich Besitzer eines Tropfhauses, dessen Grundstück nur bis zur Traufe (fränkisch: Tropf) des Daches reichte

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Tropf" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Tropf" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Tropf"

enthält einen Vokal und 4 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Tropf" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Tropf" belegt Position 24314 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Tropf
Nominativ Plural die Tröpfe
Genitiv Singular des Tropfs
Genitiv Singular des Tropfes
Genitiv Plural der Tröpfe
Dativ Singular dem Tropf
Dativ Singular dem Tropfe
Dativ Plural den Tröpfen
Akkusativ Singular den Tropf
Akkusativ Plural die Tröpfe

Beispiele

Beispielsätze

  • Sie lag im Koma und wurde mit dem Tropf ernährt.
  • Lass ihn in Frieden, der arme Tropf hat's schwer genug.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): tʁɔp͡f

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Tropf"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Tropf" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Tropf

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Tropf" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Tropf" am Anfang

"Tropf" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Auf der Bühne spielt einer den Fürsten, ein anderer den Rat, ein dritter den Diener, oder den Soldaten, oder den General usw. Aber diese Unterschiede sind bloß im Äußeren vorhanden, im Innern, als Kern einer solchen Erscheinung, steckt bei allen dasselbe: ein armer Komödiant mit seiner Plage und Not. Im Leben ist es auch so. Die Unterschiede des Ranges und Reichtums geben jedem seine Rolle zu spielen; aber keineswegs entspricht dieser eine innere Verschiedenheit des Glücks und Behagens, sondern auch hier steckt in jedem derselbe arme Tropf mit seiner Not und Plage, die wohl dem Stoffe nach bei jedem eine andere ist, aber der Form, d. h. dem eigentlichen Wesen nach, so ziemlich bei allen dieselbe; wenn auch mit Unterschieden des Grades, die sich aber keineswegs nach Stand und Reichtum, d. h. nach der Rolle richten.

    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Tropf" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Tropf" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet