Vulkan

• Kategorie: Latinismen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Vulkan

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Vul | kan, Plural: Vul | ka | ne

Häufige Rechtschreibfehler

  • Wulkan

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Vulkan"?

[1] Geologie, Planetologie: Struktur, die entsteht, wenn Magma aus dem Inneren eines Planeten bis zur Oberfläche ansteigt

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Vulkan

Wortherkunft & Verweise

Vulkan ist eine Neubildung zum lateinischen Vulcanus , dem Namen des Gottes des Feuers.(1) Dieser Name gelangte als mythologische Bezeichnung schon um das Jahr 1000 ins Althochdeutsche.(2) Im Frühneuhochdeutschen entstanden die Bedeutungen "Feuerelementargeist" und "Alchimist".(2) Zur Zeit der Antike galten die Liparischen Inseln wegen der dortigen starken vulkanischen Aktivität als Sitz des Feuergottes.(2) Die südlichste dieser Inseln heißt bis heute Vulcano.(2) Während Vulcanus zunächst nur als Eigenname verwendet wurde, findet sich ab dem Mittelalter auch ein appellativischer Gebrauch.(2) Im Arabischen entstand das aus dem Lateinischen stammende burkān "Vulkan" und das Mittelfranzösische enthielt vulcan.(2) Diese Bezeichnungen wurden anfangs allerdings nur für die Vulkane im Mittelmeerraum benutzt.(2) Nachdem die Neue Welt entdeckt worden war, fand eine Erweiterung der Bedeutung auf alle feuerspeienden Berge statt, die im 16. Jahrhundert von der älteren portugiesischen Form volcão  (heute vulcão ) ausging und das spanische volcán , das italienische volcano  (heute vulcano ) und das (mittel-)französische volcan  entstehen ließ.(2) Im Deutschen verwendete man seit dem Ende des 16. Jahrhunderts die Form Vulcanus, bis im 18. Jahrhundert die Formen Vulcan und Vukan üblich wurden.(2)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937 , "Vulkan", Seite 964.
  2. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9 , "Vulkan", Seite 1526.

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Vulkan" ist ein Latinismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Astronomie
  • Geografie
  • Geologie

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Vulkan" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Vulkan" umfasst 6 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Vulkan"

enthält 2 Vokale und 4 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Vulkan" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Vulkan" belegt Position 8792 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Vulkan
Nominativ Plural die Vulkane
Genitiv Singular des Vulkans
Genitiv Plural der Vulkane
Dativ Singular dem Vulkan
Dativ Plural den Vulkanen
Akkusativ Singular den Vulkan
Akkusativ Plural die Vulkane

Beispiele

Beispielsätze

  • Der größte Vulkan des Sonnensystems ist Olympus Mons auf dem Mars.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): vʊlˈkaːn

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Vulkan"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Vulkan" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • volcano

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Vulkan

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Vulkan" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Vulkan" am Anfang

"Vulkan" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Vulkan" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Vulkan" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet