einschlagen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • einschlagen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: ein | schla | gen, Präteritum schlug ein, Partizip II ein | ge | schla | gen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "einschlagen"?

[1] (intransitiv, mit „auf“) jemandem oder etwas Hiebe versetzen
[2] (intransitiv) mit Wucht auf eine Oberfläche auftreffen und diese durchbrechen
[3] (transitiv) etwas in eine Oberfläche durch Schläge hineintreiben
[4] (transitiv) Schrift oder Ornamente in eine Oberfläche mit Hilfe eines Meißels einbringen
[5] (transitiv) etwas durch stumpfe Gewalteinwirkung zerstören
[6] (transitiv) etwas umwickeln oder einhüllen
[7] (intransitiv) (durch Handschlag) zustimmen
[8] (transitiv) die Bewegung (auch im übertragenen Sinn) in eine bestimmte Richtung ändern
[9] Forstwirtschaft: (transitiv) (bestimmte Menge) Holz fällen
[10] Schneiderhandwerk: (transitiv) den Saum von Textilien umlegen, falten und verkürzen
[11] Gartenhandwerk: (transitiv) wurzelnackte Pflanzen oder Ableger vorläufig mit etwas feuchter Erde bedecken

Wortherkunft & Verweise

Ableitung eines Partikelverbs zu schlagen mit der Partikel ein-

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"einschlagen" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"einschlagen" umfasst 11 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "einschlagen" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "einschlagen" belegt Position 5069 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich schlage ein
Präsens du schlägst ein
Präsens er, sie, es schlägt ein
Präteritum ich schlug ein
Partizip II eingeschlagen
Konjunktiv II ich schlüge ein
Imperativ Singular schlag ein
Imperativ Plural schlagt ein
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • eine Glasscheibe, eine Vitrine einschlagen, jemandem den Schädel / die Zähne einschlagen
  • ein Buch in einen Schutzumschlag einschlagen
  • Im Fröhnder Wald werden in diesem Jahr 4.300 Festmeter Holz eingeschlagen.
  • Er schlug so heftig auf seinen Gegner ein, dass er zu Boden ging.
  • Die Geschosse schlugen dicht neben ihm ein.
  • Der Blitz schlug in den Kirchturm ein.
  • Mit einem Stempel aus gehärtetem Stahl und einem Hammer kann man leicht Prägungen in ein Schmuckstück einschlagen.
  • Der Einbrecher schlug die Scheibe ein.
  • Den "Neuen Kurs" hatten Bismarcks Nachfolger eingeschlagen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaɪ̯nˌʃlaːɡn̩

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "einschlagen" eher als positiv oder negativ wahr?

Negative Assoziation

Der Begriff "einschlagen" wird schwach negativ bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für einschlagen

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

Zitate

  • Um ein Kind auf den Weg bringen, den es einschlagen sollte, reise hin und wieder selbst dort entlang.

    Josh Billings (1818 - 1885)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "einschlagen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "einschlagen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet