fechten

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • fechten

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: fech | ten, Präteritum focht, Partizip II ge | foch | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "fechten"?

[1] mit Klingen (Schwertern, Degen, Säbeln usw.) kämpfen
[2] betteln, um etwas bitten

Wortherkunft & Verweise

altgermanisch; von althochdeutsch/afr./as fehtan, mittelniederdeutsch vechtan; früher bedeutete das Wort allgemein kämpfen (vergleiche niederländisch:vechten, englisch: to fight)

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Sport

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"fechten" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"fechten" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"fechten"

enthält 2 Vokale und 5 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "fechten" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "fechten" belegt Position 18726 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich fechte
Präsens du fichtst
Präsens er, sie, es ficht
Präteritum ich focht
Partizip II gefochten
Konjunktiv II ich föchte
Imperativ Singular ficht
Imperativ Plural fechtet
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Ich fechte seit meinem zwölften Lebensjahr.
  • Die Burschen zogen fechtend von Tür zu Tür.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈfɛçtn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "fechten"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "fechten" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für fechten

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Fechten und Keulenschwingen sind trügerische Entfettungskuren. Sie schaffen Hunger und Durst. Was den meisten Menschen abgeht und was ihnen unfehlbar helfen könnte, ist die Möglichkeit, geistige Bewegung zu machen.

    Karl Kraus (1874 - 1936)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Echte Dichter dichten leichter bei Licht. Auch freche Fechter fechten mitternachts nicht.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "fechten" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "fechten" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet