feiern

• Kategorie: Euphemismus, Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • feiern

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: fei | ern, Präteritum fei | er | te, Partizip II ge | fei | ert

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Hauptbedeutung

[1] an einem Fest oder einer Party teilnehmen oder sie selbst veranstalten
[2] etwas wertschätzen und dem Ausdruck geben

Nebenbedeutung

[1] Etwas "feiern" bedeutet, dass man etwas extrem cool findet.

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • verhüllend

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"feiern" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"feiern" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "feiern" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "feiern" belegt Position 360 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich feiere
Präsens du feierst
Präsens er, sie, es feiert
Präteritum ich feierte
Partizip II gefeiert
Konjunktiv II ich feierte
Imperativ Singular feier
Imperativ Singular feiere
Imperativ Singular feire
Imperativ Plural feiert
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Ich feier' dich so hart dafür!
  • Früher hab' ich ernsthaft mal Justin Bieber gefeiert.
  • Ich wurde befördert! Es darf gefeiert werden!
  • Die Preisträger werden gefeiert.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈfaɪ̯ɐn

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "feiern"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "feiern" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "feiern" wird überwiegend positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für feiern

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Alles Gute zu deinem Geburtstag! Mögen deine Wünsche in Erfüllung gehen. Lass dich feiern und denk' immer daran: Man ist nur so alt, wie man sich fühlt. Auf viele weitere Jahre!
  • 18 Jahr, schwarzes Haar! Nun bist erwachsen, was soll ich sagen? Ein Jüngling bist du immer noch, doch ab heut' lockt das Auto doch. Lass' dich gebührend feiern an deinem Ehrentag!
  • An Ostern feiern wir einen tieferen Sinn im Leben,
    denn die Auferstehung Christi wurde uns gegeben.
    Drum lasst uns seiner Opfer gedenken,
    wenn wir uns gegenseitig Liebe und Hoffnung schenken.
  • zeige alle Grüße

Wünsche

  • Zu Ostern feiern wir die Auferstehung von unserem Herrn,
    wünsche auch dir ganz viel Liebe, denn ich habe dich gern!
    Gebe die Hoffnung nie auf,
    Jesus schützt dich, verlasse dich drauf!
  • Eine Mama wie du ist wie der seltenste Diamant,
    so stabil und zuverlässig und im schönsten Gewandt.
    Meine Liebe zu dir hat keine Grenzen,
    heute feiern wir dich mit leckerem Essen und Tänzen!
  • Geburtstag feiern macht gute Laune,
    drum genieße heute deinen Tag und staune!
    Die Wohnung dekorieren, Freunde treffen und Geschenke auspacken,
    ein Tag voller unterhaltsamen Kinderprogramm und leckerem Kuchen, frisch gebacken!
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Die meisten Leute feiern Weihnachten, weil die meisten Leute Weihnachten feiern.

    Kurt Tucholsky (1890 - 1935)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "feiern" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "feiern" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet