passim

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • passim

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: pas | sim

Häufige Rechtschreibfehler

  • pasim

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "passim"?

[1] da und dort, zerstreut, allenthalben, überall

Abkürzungen

Wortherkunft & Verweise

Das Adverb passim stammt aus dem Lateinischen.(1) Das lateinische passim  steht für "weit und breit, ringsumher, zerstreut, überall"(2) und stammt vom PPP passus, -a, -um  des Verbs pandere (3) "ausbreiten, ausspannen, ausspreizen"(4) ab.
  1. Duden online "passim"
  2. PONS Latein-Deutsch, Stichwort: "passim"
  3. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998) : "passim" (Zeno.org)
  4. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998) : "pando" (Zeno.org)

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"passim" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"passim" umfasst 6 Buchstaben.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "passim" belegt Position 96580 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Beispiele

Beispielsätze

  • "Bismarck war bekanntlich ein äußerst jähzorniger Mann mit einem reizbaren Temperament (siehe Canis, Bismarck, passim)."

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈpasɪm

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "passim" eher als positiv oder negativ wahr?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"passim" am Anfang

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "passim" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "passim" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet