Platz

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Platz

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Platz, Plural: Plät | ze

Häufige Rechtschreibfehler

  • Plaz

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Platz"?

[1] weitläufige, offene Fläche, die als Betätigungs-, Erholungs- Veranstaltungs- oder Versammlungsort dient
[2] ein bestimmter Ort oder eine bestimmte Stelle
[3] kein Plural: verfügbarer Raum
[4] bestimmter Rang oder eine bestimmte Position
[5] Stelle, an der Personen, Fahrzeuge, Geräte sich befinden oder aufhalten (sitzen, stehen oder liegen) können
[6] Befehl an einen Hund (Platz!/Mach Platz!)
[7] Gastronomie: auch „Blatz“: Gebäck (Blechkuchen) aus mittelschwerem Hefeteig

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch blaz → gmh, plaz → gmh, im 13. Jahrhundert entlehnt von lateinisch placea , teilweise über Französisch place , dieses von den klassisch lateinisch platea , und dieses wiederum von Altgriechisch πλατεῖα (plateia, Straße, öffentliche Fläche); heutige Bedeutungen teilweise durch englischen Einfluss(1)(2)
[7] frühneuhochdeutsch blacz, placz, belegt seit dem 15. Jahrhundert(3)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Platz1", Seite 707.
  2. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "1Platz".
  3. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "2Platz".

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
Platz ist ein Germanismus, der im Polnischen "plac" und im Serbokroatischen "plac" heißt.

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Sport

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Platz" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Platz" umfasst 5 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Platz" wird sehr oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Platz" belegt Position 169 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Platz
Nominativ Plural die Plätze
Genitiv Singular des Platzes
Genitiv Plural der Plätze
Dativ Singular dem Platz
Dativ Singular dem Platze
Dativ Plural den Plätzen
Akkusativ Singular den Platz
Akkusativ Plural die Plätze

Beispiele

Beispielsätze

  • Vor dem Rathaus erstreckt sich ein großer, gepflasterter Platz, auf dem dienstags und freitags der Markt stattfindet.
  • Die Uhr stand seit Jahren auf demselben Platz über dem Kamin.
  • Räume doch bitte den Keller auf, dort ist fast kein Platz mehr.
  • Platz da! Ich brauche Platz! Hier ist viel Platz; Platz genug für alle.
  • Er belegte leider nur den vierten Platz.
  • Entschuldigung, ist der Platz schon besetzt oder kann ich mich hier hinsetzen?
  • Ich habe früher gerne einen Platz gegessen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): plat͡s

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Platz"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Platz" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • place

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Platz

Rhetorische Stilmittel

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Platz" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Platz" am Anfang

"Platz" mittig

"Platz" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Sprichwörter

Wünsche

  • Gratuliere euch zu diesem besonderen Tag,
    zu eurem Jungen, so schön und so stark!
    Hätte sich keinen besseren Platz aussuchen können, so wunderbar,
    freue mich sehr mit dem stolzen Elternpaar!
  • Herzlichen Glückwunsch, denn du hast den nächsten Geburtstag erreicht,
    ob der Platz auf dem Kuchen wohl für alle Kerzen reicht?
    Nun gehe ich lieber außer Sicht,
    sonst bekomme ich die Torte noch ins Gesicht!
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Nicht der Platz ist wichtig, den wir einnehmen, sondern die Richtung, in welcher wir uns vorwärtsbewegen.

    Oliver Wendell Holmes, Sr. (1809 - 1894)

  • Wir leben in einer Welt, wo eine andere Kraft herrscht, als die des Leibes, wo auch der Krüppel sich einen Platz unter Heroen erobern kann. Das Menschengeschlecht strebt immer mehr nach Vergeistigung, das Ewige in uns macht sein Recht geltend gegenüber dem Vergänglichen, es drängt dasselbe mehr und mehr zurück. Der Geist will sich immer unabhängiger vom Stoff zu machen suchen, er will nicht mit ihm untergehen.

    Wilhelmine von Hillern (1836 - 1916)

  • Wir besitzen nur, was wir täglich neu erwerben; wir vermehren unseren Besitz nur, wenn wir durch Abstoßen des verbrauchten Materials früherer Tage seinem Wachstum Platz schaffen.

    Paul de Lagarde (1827 - 1891)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Platz" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Platz" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet