tierisch

• Kategorie: Positive Wörter

• Weitere Lemmata: 1. tierisch

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • tierisch

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: tie | risch, Komparativ tie | ri | scher, Superlativ am tie | rischs | ten

Häufige Rechtschreibfehler

  • tierich

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] in der Art und Weise eines Tieres, sich auf ein Tier beziehend, zu einem Tier gehörig

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"tierisch" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"tierisch" umfasst 8 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "tierisch" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "tierisch" belegt Position 5910 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv tierisch
Komparativ tierischer
Superlativ am tierischsten

Beispiele

Beispielsätze

  • Veganer meiden jegliche tierische Produkte, d.h. nicht nur Fleisch, sondern auch Milch, Eier, Leder und Honig.
  • adverbial: Im Zoo geht es tierisch zu.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈtiːʁɪʃ

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "tierisch"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "tierisch" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "tierisch" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für tierisch

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Das Gewaltigste, Stärkste und Unbezwingbarste ist der Schlag der Schuld an das Herz. Die Kraft des Kühnsten, Stärksten, Gesundesten erstarrt in diesem Augenblick, und der von ihm Getroffene sinkt vor dem unbestechlichen Richter nieder, weil er es selbst ist. Dieses sind Blitze aus einer dunklen, unsichtbaren Welt, gegen die allein keine Ableiter schützen; selbst die nicht, welche Philosophen erfinden, die den Menschen nur tierisch nehmen.

    Friedrich Maximilian von Klinger (1752 - 1831)

  • Aber die Kehrseite ist im Triumphe der Übermut, die Grausamkeit, die sich tierisch sättigende Rachsucht.

    Adelbert von Chamisso (1781 - 1838)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "tierisch" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "tierisch" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet