vollendet

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • vollendet

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: voll | en | det, keine Steigerung

Häufige Rechtschreibfehler

  • volendet
  • follendet

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "vollendet"?

[1] fertiggestellt, zu Ende gebracht
[2] makellos, tadellos

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"vollendet" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"vollendet" umfasst 9 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"vollendet"

enthält 3 Vokale und 6 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "vollendet" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "vollendet" belegt Position 8728 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv vollendet

Beispiele

Beispielsätze

  • von vollendeter Eleganz, von vollendeter Perfektion; eine vollendete Schönheit
  • Sie bewunderte die vollendete Schönheit der Tänzerin.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): fɔlˈʔɛndət

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "vollendet"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "vollendet" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für vollendet

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Wünsche

  • Was sich neun Monate lang hat im warmen Bauch versteckt,
    euch nun jeden Morgen mit einem quirligen Lachen weckt.
    Erhellt das Haus und vollendet euer Familienglück
    wie ein fehlendes Puzzlestück.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Mensch! Herrliche, hohe Erscheinung! Schönster von allen Gedanken des Schöpfers! Wie reich, wie vollendet gingst du aus seinen Händen!

    Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

  • Wer die Lust zum Zweck macht, der setzt den Egoismus an die Stelle der Liebe, der hebt den Sittlichkeitsbegriff auf. Seelenfriede, Freude sind Erfolge des sittlichen Handelns, was aus Freude am Guten geschieht, das ist auch gut, die Liebe zur Pflicht vollendet die sittliche Lebensreife.

    Moritz Carrière (1817 - 1895)

  • Nichts Böseres gibt es irgend als ein böses Weib; doch wiederum auch nichts vollendet Bess'res als ein redliches Weib.

    Euripides (480 - 407 v. Chr.)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "vollendet" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "vollendet" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet