Eigentum

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Eigentum

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Ei | gen | tum, Plural: Ei | gen | tu | me

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Eigentum"?

[1] Plural selten: etwas jemandem Gehörendes
[2] Recht, kein Plural: Recht, mit einer Sache nach Belieben zu verfahren

Wortherkunft & Verweise

[1, 2] von mittelhochdeutsch eigentuom → gmh(1)
  1. Vgl. Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache, am angegebenen Ort.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Wirtschaft
  • Recht

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Eigentum" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Eigentum" umfasst 8 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Eigentum"

enthält 4 Vokale und 4 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Eigentum" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Eigentum" belegt Position 4774 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Eigentum
Nominativ Plural die Eigentume
Genitiv Singular des Eigentums
Genitiv Singular des Eigentumes
Genitiv Plural der Eigentume
Dativ Singular dem Eigentum
Dativ Plural den Eigentumen
Akkusativ Singular das Eigentum
Akkusativ Plural die Eigentume

Beispiele

Beispielsätze

  • Es gibt auch geistiges Eigentum.
  • Das Eigentum ist zu achten.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaɪ̯ɡn̩tuːm

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Eigentum" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?
  • Leihgabe

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Eigentum

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Eigentum" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Wenn die große Wahrheit siegt, dann wird die Erde allgemeines Eigentum sein. Man wird die Weisesten und Tüchtigsten wählen, um Frieden und Eintracht aufrechtzuerhalten. Dann werden die Menschen nicht nur ihre Nächsten lieben, nicht mehr nur für ihre eigenen Kinder sorgen. Dann werden alle Alten ein friedliches Leben haben, alle Kräftigen eine nützliche Arbeit leisten, alle Jungen in ihrem Wachstum gefördert werden, Witwer und Witwen, Waisen und Einsame, Schwache und Kranke werden Zuflucht und Fürsorge finden. Die Männer werden ihre Stellung finden und die Frauen ihre Heime haben.

    Konfuzius (551 - 479 v. Chr.)

  • Die Freude und die Schönheit ist kein Privilegium der Gelehrten, der Adeligen und der Reichen; sie ist ein heiliges Eigentum der Menschheit.

    Friedrich von Schlegel (1772 - 1829)

  • Wo kein Eigentum ist, da ist auch keine Freude zum Geben; da kann niemand das Vergnügen haben, seinen Freunden, dem Wanderer, dem Leidenden in seinem Mangel zu helfen.

    Aristoteles (384 - 322 v. Chr.)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Eigentum" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Eigentum" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet