Grundrecht

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Grundrecht

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Grund | recht, Plural: Grund | rech | te

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Grundrecht"?

[1] grundlegendes Recht, das dem Bürger von einem Staat garantiert wird

Wortherkunft

mittelhochdeutsch gruntreht "Abgabe an den Grundherrn",(1) heutige Bedeutung seit Mitte des 19. Jahrhunderts; das Wort ist seit Ende des 13. Jahrhunderts belegt(2)
strukturell: Ableitung von Recht mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem: hier: Präfixoid) Grund-
  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4 , Stichwort "Grundrecht".
  2. Hermann Paul: Deutsches Wörterbuch. 10. Auflage. Niemeyer, Tübingen 2002, ISBN 3-484-73057-9 , Stichwort "Grundrecht".

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Grundrecht" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Grundrecht" umfasst 10 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Grundrecht" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Grundrecht" belegt Position 6594 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Grundrecht
Nominativ Plural die Grundrechte
Genitiv Singular des Grundrechts
Genitiv Singular des Grundrechtes
Genitiv Plural der Grundrechte
Dativ Singular dem Grundrecht
Dativ Singular dem Grundrechte
Dativ Plural den Grundrechten
Akkusativ Singular das Grundrecht
Akkusativ Plural die Grundrechte

Beispiele

Beispielsätze

  • Die "Märzforderungen" lauteten: Garantie der Grundrechte und der Pressefreiheit, Verfassung und sofortige Herstellung eines deutschen Parlaments.
  • Der Eingriff in den Schutzbereich eines Grundrechts ist nur dann rechtmäßig, wenn er auf ein Gesetz gestützt werden kann, das seinerseits verfassungsmäßig ist.
  • Adressat von Grundrechten ist nicht nur die öffentliche Gewalt; sie binden auch Private im Wege der mittelbaren Drittwirkung.
  • Die Gleichheit von Mann und Frau ist ein von der Verfassung verbürgtes Grundrecht.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈɡʁʊntˌʁɛçt

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Grundrecht" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Grundrecht

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Grundrecht" am Anfang

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Grundrecht" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Grundrecht" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet