Lunte

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Lunte

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Lun | te, Plural: Lun | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Lunte"?

Hauptbedeutung

[1] Zündschnur, die zum Beispiel zur Zündung von Sprengstoff genutzt wird
[2] Jägersprache: Schwanz des Fuchses
[3] Jugendsprache: Marihuana-Zigarette

Nebenbedeutung

[1] "Lunte" ist ein Synonym für "Joint".

Wortherkunft & Verweise

frühneuhochdeutsch Lund, belegt seit Ende des 15. Jahrhunderts, Lunten, Lunte (16. Jahrhundert) "Lampendocht, Lumpen, Fetzen, Zündschnur"; das Wort ist nur in der Bedeutung "Zündschnur" erhalten; Herkunft unklar(1)
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Lunte"

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Lunte" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Lunte" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Lunte"

enthält 2 Vokale und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Lunte" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Lunte" belegt Position 38459 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Lunte
Nominativ Plural die Lunten
Genitiv Singular der Lunte
Genitiv Plural der Lunten
Dativ Singular der Lunte
Dativ Plural den Lunten
Akkusativ Singular die Lunte
Akkusativ Plural die Lunten

Beispiele

Beispielsätze

  • Dreh' dir mal 'ne eigene Lunte!
  • Das freie, nicht an der Sprengladung befestigte Ende der Lunte wird angezündet, die Lunte brennt bis zum Sprengstoff ab und entzündet diesen so.
  • Billige Feuerwerkskörper haben meist schlechte Lunten.
  • Mit der Verhaftung des Oppositionsführers hatte der Präsident die Lunte an das Pulverfass gelegt, eine Woche später war der Bürgerkrieg ein Faktum.
  • Glaubst du nicht, dass deine Eltern Lunte riechen, wenn du den Rucksack mitnimmst?
  • Der Schuss hat nur die Lunte gestreift.
  • Gib mir mal die Lunte!

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈlʊntə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Lunte"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Lunte" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Lunte

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Lunte" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Lunte" am Anfang

"Lunte" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Lunte" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Lunte" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet