Mitte

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Mitte

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Mit | te, Plural: Mit | ten

Häufige Rechtschreibfehler

  • Mite

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Mitte"?

[1] Kurzform für: Mittelpunkt, Zentrum
[2] Nähere Umgebung von [1]
[3] ohne Plural: Hälfte einer Strecke, Zeitdauer und dergleichen

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Mitte

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch "mitte", althochdeutsch "mittĭ", germanisch "*medjōn" "Mitte". Das Wort ist seit dem 11. Jahrhundert belegt.(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Mitte", Seite 624.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Mitte" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Mitte" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Mitte"

enthält 2 Vokale und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Mitte" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Mitte" belegt Position 614 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Mitte
Nominativ Plural die Mitten
Genitiv Singular der Mitte
Genitiv Plural der Mitten
Dativ Singular der Mitte
Dativ Plural den Mitten
Akkusativ Singular die Mitte
Akkusativ Plural die Mitten

Beispiele

Beispielsätze

  • Bei einem Kreis ist der Rand an allen Punkten gleich weit von der Mitte entfernt.
  • In der Mitte des Raumes befinden sich ein Tisch und vier Stühle.
  • Der von Ihnen zuletzt genannte Kaufpreis ist für mich immer noch zu hoch; ich würde vorschlagen, dass wir uns in der Mitte treffen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈmɪtə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Mitte"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Mitte" eher als positiv oder negativ wahr?

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • middle

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Mitte

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Mitte" am Anfang

"Mitte" mittig

"Mitte" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

Sprichwörter

  • In der Mitte geht man am sichersten.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Die deutsche Geschichte gleicht einem ungebundenen Buche; so beschwerlich und verdrießlich ist sie zu lesen. Man muß oft die Bogen umwenden, verliert den Zusammenhang darüber, und Titel und Register liegen nicht selten in der Mitte versteckt.

    Ludwig Börne (1786 - 1837)

  • Gott erblicken wir nicht, aber überall erblicken wir Göttliches; zunächst und am eigentlichsten jedoch in der Mitte eines sinnvollen Menschen, in der Tiefe eines lebendigen Menschenwerks.

    Friedrich von Schlegel (1772 - 1829)

  • Es gibt nur zwei gute und wohltätige Potenzen in der Welt: Gott und das Volk. Was in der Mitte ist, taugt reinweg nichts, und wir selbst nur insofern, als wir uns dem Volke nahestellen.

    Wilhelm von Humboldt (1767 - 1835)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Mitte" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Mitte" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet